1,6 Millionen Euro: Pächter für Kongresspalast gesucht

Landesregierung und Stadtverwaltung verabschieden am Donnerstag die Bedingungen für die öffentliche Ausschreibung

10.05.2016 | 10:57

Die Betreibung des neuen Kongresspalasts auf Mallorca soll für jeweils 15 Jahre und zu einer Jahresmiete von 1,58 Millionen Euro ausgeschrieben werden. Die Summe schließe das angeschlossene Hotel mit ein. Zusätzlich würden Stadt und Region mit fünf Prozent an den Einnahmen beteiligt. So zumindest sei das in den Bedingungen für die Ausschreibung vorgesehen, die am Donnerstag von der balearischen Landesregierung und der Stadt Palma verabschiedet werden. Das teilte am Montag (9.5.) Palmas Bürgermeister José Hila mit.

Nach jahrelanger Verspätung und überdimensionierten Kosten waren Kongresspalast samt Hotel im Februar 2016 offiziell fertiggestellt worden. Eine frühere Ausschreibung wurde angefochten und für ungültig erklärt. Balearische Landesregierung und Stadt bereiten nun eine neue Ausschreibung vor, deren Bedingungen am Donnerstag (12.5.) verabschiedet werden sollen. Zum Ende des Jahres wolle man den Betrieb des Kongresscenters endlich aufnehmen. Etliche Anfragen liegen angeblich schon vor.

Zu der veranschlagten Miete von 1,6 Millionen Euro müsse der künftige Betreiber weiterhin fünf Prozent der Einnahmen zahlen. Die weiteren Bedingungen der Ausschreibung würden relativ flexibel ausfallen, um eine möglichst große Anzahl von Bewerbern zu erhalten, teilte der Innovations-, Forschungs- und Tourismusminister der Balearen, Biel Barceló, mit. Auch die Frist für die Betreibung, zunächst 15 Jahre, könne auf Wunsch um bis zu weitere drei Jahre verlängert werden.  /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |