Eroski investiert 35 Millionen auf den Balearen

Supermarktkette will 300 zusätzliche Mitarbeiter einstellen. Sortiment an lokalen und ökologischen Produkten wird erweitert

09.05.2016 | 17:29
Eroski sucht 300 neue Mitarbeiter auf den Inseln.

Die Supermarktkette Eroski will verstärkt auf Mallorca und die Nachbarinseln setzen. 35 Millionen Euro investiert das baskische Unternehmen nach eigenen Angaben in die 111 Filialen auf den Balearen. Das kündigte Alfredo Erráez, Balearen-Chef der Kette, am Sonntag (8.5.) an. 300 zusätzliche Stellen würden geschaffen.

Um künftig besser auf die Wünsche einzugehen, habe man 2.500 Kunden befragt. Dabei sei herausgekommen, dass das Sortiment an mallorquinischen Produkten sowie Bioprodukten aufgestockt werden muss."Wir sind von hier und wir setzen auf lokale und frische Produkte der Saison", erklärte Erráez. "Dieser Trend wird sich immer mehr durchsetzen." /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |