Videoüberwachung am Flughafen gegen falsche Taxis

Acht Sicherheitskameras prüfen die Kennzeichen der Wagen, die regelmäßig zum Flughafen fahren

09.05.2016 | 17:29
Fahrten zum Flughafen sind für Taxifahrer ein wichtiges Geschäft.

Die balearische Landesregierung rüstet im Kampf gegen falsche Taxis auf. Der Flughafen von Mallorca wird ab sofort mit acht Sicherheitskameras überwacht, mit denen die Guardia Civil die Kennzeichen der zum Airport fahrenden Autos prüft. Das teilte der Landesminister für Energie und Transport, Marc Pons, am Montag (9.5.) mit.

Die Guardia Civil werde mithilfe der Kameras vor allem in den Monaten zu Beginn der Saison prüfen, welche Autofahrer sich durch häufige Fahrten zum Flughafen verdächtig machen, möglicherweise als Taxifahrer ohne Lizenz zu arbeiten.

Mit dieser konzertierten Aktion wollen Guardia Civil, Landesregierung und Inselrat dem unlauteren Wettbewerb einen Riegel vorschieben. Wer unerlaubterweise Taxifahrten anbiete, müsse mit einer Strafe von 6.000 Euro rechnen. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Von der Polizei sichergestellte Waffe.
Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Die Täter sollen ein Ehepaar auf einer Finca bei Sa Pobla bedroht und bestohlen haben

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Auf dem Abschnitt waren innerhalb von 14 Monaten sechs Personen bei Unfällen ums Leben gekommen

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Reisebüros der Insel stellen einen Rückgang der Destination von 40 Prozent bei Klassenfahrten und...

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Landes-Premier Carles Puigdemont hatte ein weiteres Ultimatum der Zentralregierung mit einer...

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Der Anwalt von Bartolomé Sbert bittet um Verringerung der auf 500.000 Euro festgelegten Kaution

Gewalt gegen Partnerin: Polizei nimmt 55-jährigen Deutschen fest

Gewalt gegen Partnerin: Polizei nimmt 55-jährigen Deutschen fest

Die Frau wurde mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |