"Peguera" oder "Paguera" - wie wäre es mit einem Referendum?

Die in Calvià oppositionellen Konservativen fordern eine Volksabstimmung zur Schreibweise des Ortsteils

18.05.2016 | 19:57
Bei Sportevents wirbt der Ort häufig mit der alten Schreibweise mit "a".
Bei Sportevents wirbt der Ort häufig mit der alten Schreibweise mit "a".

Peguera oder Paguera? Soll doch das Volk entscheiden! So lautet das Motto der konservativen Volkspartei (PP) in Calvià im Südwesten von Mallorca. Die in der Gemeinde oppositionelle PP will, dass die Anwohner per Referendum endlich die Streitfrage klären, ob der Ortsteil nun Peguera (offiziell und Katalanisch) oder Paguera (früher üblich und Spanisch) geschrieben werden soll.

MZ-Umfrage: Peguera oder Paguera - welcher Name ist Ihnen lieber?

Dieser alte Streit flammte in den vergangenen Monaten erneut auf. Das von Sozialisten und der Linkspartei Sí Se Puede regierte Rathaus will die seit Jahrzehnten offizielle Schreibweise (mit "e") endlich vereinheitlichen und deshalb auch Subventionen für Sportevents streichen, die mit der alten Schreibweise beworben werden. Der Hoteliersverband beharrt hingegen auf dem Argument, dass der Ort international vor allem als "Paguera" bekannt ist und benutzt diese Schreibweise in seinen Kampagnen.

Am Dienstag (17.5.) tauchte das Thema erneut in der Ratssitzung auf. Die Konservativen forderten eine Abstimmung der Bürger und zeigten sich sicher, dass dabei die Schreibweise mit "a" siegen würde. Die Fraktion von Ciudadanos unterstützt ebenfalls diese Variante. Sozialisten, Sí Se Puede und Esquerra Oberta verwiesen hingegen auf einen Studienkreis der Balearenu-Universität, die das Thema geprüft habe und eindeutig für die Schreibweise mit "e" entschied.  /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Friseur verwehrt Frauen Eintritt

Ein entsprechendes Schild im Schaufenster des Ladens in Palma hat das "Institut de la Dona de...

Illegale Vermietung im illegalen Haus

Illegale Vermietung im illegalen Haus

Warum der gerichtlich angeordnete Abriss einer Anlage in Cala Llamp weiter auf sich warten lässt

81-jähriger Deutscher ertrinkt an der Playa de Muro

81-jähriger Deutscher ertrinkt an der Playa de Muro

Der Unfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag (22.9.)

Heftige Regenfälle verursachen Verkehrschaos

Mehrere Straßen mussten gesperrt werden

Flüchtlingsboot vor Mallorca entdeckt

Flüchtlingsboot vor Mallorca entdeckt

Guardia Civil nimmt neun Personen wegen Verdacht auf illegale Einwanderung fest

Wetterdienst warnt vor starken Schauern auf Mallorca

Wetterdienst warnt vor starken Schauern auf Mallorca

So wird das Wetter am Freitag (23.9.) und am Wochenende

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |