Projektil aus Bürgerkrieg sorgt für Schreck in Andratx

Ein Anwohner fand das verdächtige Objekt bei der Gartenarbeit

20.05.2016 | 10:06
Das gefundene Projektil.

Schreck bei der Gartenarbeit: Ein Anwohner in Andratx im Südwesten von Mallorca hat auf seinem Grundstück ein Artilleriegeschoss aus dem Spanischen Bürgerkrieg (1936-1939) gefunden.

Zu dem Fund kam es vor kurzem, als der Mann einen Baum pflanzen wollte. Aus Furcht, es könnte sich um eine Bombe handeln, verständigte er zunächst die Ortspolizei, die ihrerseits Sprengstoff-Experten der Guardia Civil zu Rate zog. Sie inspizierten und dokumentierten den rund 30 Zentimeter langen Fund, um das Geschoss auf einen nahegelegenen Parkplatz zu bringen und weiter zu untersuchen.

Die Guardia Civil rät, den Fund von verdächtigen Objekten der Notrufzentrale zu melden und Abstand zu wahren. Gerade in abgelegenen Gegenden könnte es auch heute noch zu Funden von Kriegsmunition aus dem Bürgerkrieg kommen. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |