Britin kommt auf der Straße nach Port de Pollença ums Leben

Die 69-jährige Urlauberin wurde von einem Auto überfahren

29.05.2016 | 21:53
Der Unfall trug sich hier zu.

Eine 69-jährige Britin ist am Samstagabend (21.5.) auf der Straße zwischen Pollença und Port de Pollença im Nordosten von Mallorca von einem Auto überfahren worden und noch an der Unfallstelle verstorben.

Nach Auskunft des Rettungsdienstes 061 wurde der Unfall gegen 23.45 Uhr gemeldet. Obwohl schnell ein Krankenwagen vor Ort war, konnten der Notarzt und die Einsatzkräfte nur noch den Tod der Urlauberin feststellen. Die Zahl der Todesopfer im balearischen Straßenverkehr seit Jahresbeginn erhöht sich damit auf 23.

Die Frau war vor wenigen Tagen zusammen mit ihrem Mann nach Mallorca gereist, das Paar hatte sich Medienberichten zufolge eine private Ferienwohnung in der Nähe von Pollença genommen. /sts

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Pkw überfährt Schweizer bei Llucmajor

Der 47-Jährige starb am Samstagmorgen (18.11.) an der Unfallstelle

Beifahrer bei schwerem Autounfall in Palma lebensgefährlich verletzt

Eine betrunkene Frau verlor die Kontrolle über ihren Pkw und raste mit etwa 100 Stundenkilometern...

Eine Million Euro für Sanierung des Castell Bellver

Eine Million Euro für Sanierung des Castell Bellver

Mallorcas Inselrat sagt Geld zu. Jetzt ist das Rathaus im Zug

Erdgas für (fast) alle auf Mallorca ab 2019

Erdgas für (fast) alle auf Mallorca ab 2019

Regierung schreibt die Versorgung der bislang noch nicht ans Netz angeschlossenen Gemeinden aus

Inselrat will Wanderwege auf Mallorca öffnen

Inselrat will Wanderwege auf Mallorca öffnen

Stimmt das Parlament für den Gesetzesentwurf, darf der Inselrat künftig hohe Strafen verlangen,...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |