Moratorium für Straßencafés in Santa Catalina

Stadt Palma will Vergabe von Lizenzen für Außenbewirtung neu regeln

26.05.2016 | 13:00
Die Stadt will die Vergabe von Straßencafés neu regeln.

In Palmas Stadtviertel Santa Catalina und in der Fußgängerzone Blanquerna genehmigt die Stadtverwaltung vorerst keine weiteren Straßencafés. Der Stadtrat von Palma beschloss am Mittwoch (25.5.) ein Moratorium, wonach vorerst keine weiteren Genehmigungen für das Aufstellen von Tischen und Stühlen im Freien vergeben werden.

Betroffen sind Bars und Restaurants, die eine neue Terrasse einrichten, aber auch solche, die ihre Außenbewirtschaftungsfläche erweitern wollen. Das Moratorium soll maximal ein Jahr andauern. In der Zeit will Palma eine neue Verordnung über die Nutzung des öffentlichen Raums erarbeiten. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Hotelketten: Urlaub in der grünen Oase der Playa

Hotelketten: Urlaub in der grünen Oase der Playa

So viele hohe Bäume in einem dicht bebauten Gebiet: Der Hotelkomplex Plaza Son Rigo und Nets von...

Pkw überfährt Schweizer bei Llucmajor

Der 47-Jährige starb am Samstagmorgen (18.11.) an der Unfallstelle

Beifahrer bei schwerem Autounfall in Palma lebensgefährlich verletzt

Eine betrunkene Frau verlor die Kontrolle über ihren Pkw und raste mit etwa 100 Stundenkilometern...

Eine Million Euro für Sanierung des Castell Bellver

Eine Million Euro für Sanierung des Castell Bellver

Mallorcas Inselrat sagt Geld zu. Jetzt ist das Rathaus im Zug

Erdgas für (fast) alle auf Mallorca ab 2019

Erdgas für (fast) alle auf Mallorca ab 2019

Regierung schreibt die Versorgung der bislang noch nicht ans Netz angeschlossenen Gemeinden aus

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |