Hotels auf Mallorca setzen auf lokale Kühe

Bauernverband hält das Abkommen zwischen Ministerium und Hoteliers jedoch für eine Farce

27.05.2016 | 11:00
Protestplakat bei der Messe in Campos, das zum Konsum lokaler Produkte auffordert.

Die Inselhoteliers wollen auf lokale Produkte setzen, um die Landwirte auf Mallorca zu unterstützen. Das ist das Ziel eines Abkommens, das die Vorsitzende des Hoteliersverbands FEHM, Inmaculada Benito, und der balearische Landwirtschaftsminister, Vicenç Vidal, am Donnerstag (26.5.) unterschrieben haben. Insbesondere Milchprodukte, aber auch Obst, Gemüse und Sobrassada wolle man künftig bevorzugt lokal einkaufen. "Uns ist es wichtig, den Agrarsektor der Inseln zu fördern, der für den Erhalt der Landschaft unabkömmlich ist", erklärte Benito.

Sehr skeptisch hingegen sieht man das Abkommen bei den Landwirten. "Alles nur Schall und Rauch", ärgert sich der Vorsitzende des Landwirtschaftsverbands Asaja, Joan Simonet, im Interview mit der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" am Freitag (27.5.). Das Abkommen, das man "in keinster Weise mit den Produzenten abgesprochen" habe, sei "unkonkret und nichts als Show". Solche Initiativen habe es schon häufiger gegeben. Ungewöhnlich sei lediglich, dass sich diesmal das Ministerium daran beteilige.

Die Milchbauern auf Mallorca erleben eine schwere Krise. Aus Protest gegen die sinkenden Milchpreise und mangelnder Nachfrage auf der Insel hatten die Viehwirte der Insel bei der traditionellen Messe in Campos erstmals seit Jahrzehnten den Milchviehwettbewerb abgesagt. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |