Razzia gegen Masseurinnen an der Playa de Palma

Bei der Aktion wurden laut Polizeiangaben mehr als 30 Personen identifiziert

01.06.2016 | 08:29
Die Beamten erwischen eine Masseurin.

Einsatzkräfte der Ortspolizei und der Nationalpolizei auf Mallorca sind in einer gemeinsamen Aktion gegen Masseurinnen an der Playa de Palma vorgegangen, die ihre Dienste illegal Urlaubern anbieten. Dabei habe man mehr als 30 Personen identifiziert, heißt es in einer Pressemitteilung vom Dienstag (31.5.).

Drei Personen wurden wegen Verstößen gegen das Aufenthaltsgesetz festgenommen. Die Ortspolizei habe zudem Geldbußen wegen Missachtung städtischer Verordnungen verhängt. Kontrolliert wurde zwischen den Balnearios 2 und 12. Erschwert wurde die Arbeit, weil die Frauen vorgaben, kein Spanisch zu verstehen. Allerdings standen für die Vernehmung Dolmetscher bereit.

Die meist asiatischen Frauen sind an die Polizeipräsenz gewöhnt und verstecken sich in der Regel rechzeitig, wenn sich Beamte nähern. Da es sich bei den Vergehen nur um Ordnungswidrigkeiten handelt, hat die Polizei in der Regel keine wirkliche Handhabe gegen die Masseurinnen. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Vermisster Deutscher.
Mallorca-Deutscher aus Gemeinde Capdepera vermisst

Mallorca-Deutscher aus Gemeinde Capdepera vermisst

Die Guardia Civil hat eine Suchmeldung für den 28-Jährigen herausgegeben

Deutscher Wanderer stirbt an der Cala Bóquer

Deutscher Wanderer stirbt an der Cala Bóquer

Der 56-jährige Mann war am Mittwoch (16.8.) unterwegs

Spanierin, Kolumbianer und Deutscher sterben bei Unfall nahe Sa Pobla

Spanierin, Kolumbianer und Deutscher sterben bei Unfall nahe Sa Pobla

Zu der Frontalkollision kam es am Dienstag (22.8.) zwischen einem Betontransporter und mehreren Pkw

Öffentliche Wanderhütte in Deià wurde illegal als Ferienwohnung vermietet

Öffentliche Wanderhütte in Deià wurde illegal als Ferienwohnung vermietet

Der Inselrat Mallorca eröffnet ein Verfahren gegen den privaten Betreiber

Palmas Stadtstrand Can Pere Antoni verliert Gütesiegel

Palmas Stadtstrand Can Pere Antoni verliert Gütesiegel

Seit Dienstagmorgen (22.8.) weht keine Blaue Flagge mehr. Denn halbverbrannte Plastikteile werden...

Mallorca benachrichtigt Anbieter von Ferienwohnungen über Ultimatum

Mallorca benachrichtigt Anbieter von Ferienwohnungen über Ultimatum

Den Unternehmen droht eine Strafe von bis zu 400.000 Euro, sollten sie illegale Angebote nicht...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |