Wenn es die Ferienwohnung gar nicht gibt

Nationalpolizei erhält in einem Jahr mehr als 200 Anzeigen wegen betrügerischer Ferienvermietung

06.06.2016 | 11:43

Mehr als 200 Anzeigen wegen Betrugs bei der Vermietung von Ferienwohnungen hat die Nationalpolizei innerhalb des vergangenen Jahres auf Mallorca und den Nachbarinseln registriert - und in den allermeisten Fällen erhalten die Betrogenen ihr Geld nicht zurück, wie die Tageszeitung "El Mundo" am Montag (6.6.) berichtet.

Immer mehr Mallorquiner, Festlandspanier und ausländische Besucher würden Opfer von gefälschten Annnoncen, die für Wohnungen werben, die es gar nicht gebe, erklärt die Nationalpolizei. Häufig würden Betrüger falsche Anzeigen von Ferienwohnungen ins Internet stellen. Oft handele es sich um spektakuläre Fotos von Wohnungen mit besonderem Meerblick oder in direkter Nähe zur Kathedrale in Palma. Nicht selten gebe es irgendeinen Hinweis darauf, dass es sich um ein Last-Minute-Angebot handele, sodass die Nutzer im Internet glauben, schnell handeln zu müssen, um ein besonderes Schnäppchen zu machen.

Die Annoncen werden teilweise über so glaubwürdige Portale wie Airbnb oder Homeaway veröffentlicht. Häufig gebe es dann in einem der Fotos einen Hinweis, wie man den vermeintlichen Vermieter direkt kontaktieren könne, erklärt die Nationalpolizei - und weist darauf hin, dass bei einem Direktkontakt zum Vermieter auch die Garantieren der Portale wegfielen.

Misstrauisch sollte der Internet-Nutzer werden, sobald er darum gebeten werde, eine Zahlung durch Transfer-Unternehmen wie Wester Union oder Money Gram abzuwickeln, erklärt die Polizei. Auch Überweisungen auf Bankkonten im Ausland können verdächtig sein. In jedem Fall raten die Behörden, die Informationen mit der üblichen Zahlungsweise auf dem entsprechenden Portal abzugleichen.

Die Vermietung von privaten Ferienwohnungen auf Mallorca hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Der Verband Aptur geht von mindestens 45.000 Wohnungen auf den Balearen aus. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

In den kommenden Tagen wird hier mehr zu sehen sein.
Volkswagen richtet das neue Kongresszentrum für den T-Roc her

Volkswagen richtet das neue Kongresszentrum für den T-Roc her

Ab dem 23. Oktober sollen hier rund 12.000 VW-Mitarbeiter den neuen SUV-Golf kennenlernen

Richter sprechen vermeintlichen IS-Helfer vom Terror-Vorwurf frei

Richter sprechen vermeintlichen IS-Helfer vom Terror-Vorwurf frei

Der im April 2016 in Palma festgenommene Mann handelte im Glauben, dem spanischen Geheimdienst zu...

Umweltkommission genehmigt Mega-Solarparks auf Mallorca

Umweltkommission genehmigt Mega-Solarparks auf Mallorca

Santa Cirga - ein Projekt deutscher Investoren - und s'Àguila sollen den Anteil erneuerbarer...

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Die Täter sollen ein Ehepaar auf einer Finca bei Sa Pobla bedroht und bestohlen haben

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Auf dem Abschnitt waren innerhalb von 14 Monaten sechs Personen bei Unfällen ums Leben gekommen

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Reisebüros der Insel stellen einen Rückgang der Destination von 40 Prozent bei Klassenfahrten und...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |