Alarmierende Trockenheit auf Mallorca und Ibiza

Umweltministerium richtet Warnstufen-Skala zur Überwachung der Wasserreserven ein

09.06.2016 | 13:38

Angesichts der anhaltenden Trockenheit auf Mallorca und Ibiza hat die Balearen-Regierung eine vierstufige Warnskala eingerichtet. Vorgesehen sind die Warnstufen "stabil" (estable), "Vorwarnung" (prealerta), "Alarm" (alerta) und "Notstand" (emergencia). Derzeit befänden sich fast alle Wasserreserven auf Mallorca sowie ganz Ibiza in der Vorwarnstufe, teilte der balearische Umweltminister Vicenç Vidal am Donnerstag (9.6.) auf einer Pressekonferenz mit. Auf Menorca sei die Situation aufgrund der Regenfälle im Juni stabil.

Öffentlichkeit und Behörden können sich auf dem Wasserportal der Landesregierung jeweils über den aktuellen Stand aller Wasserspeicher der Inseln informieren. Alle Entsalzungsanlagen auf Mallorca liefen zur Zeit auf Höchstleistung. Auf Grundlage der Alarmstufen würde man künftig über entsprechende Wassersparmaßnahmen entscheiden.  /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |