11,3 Prozent mehr Passagiere auf Palmas Airport im Mai

Besonders stark fiel das Plus bei den deutschen Fluggästen aus

13.06.2016 | 12:07
Plainspotter in Aktion.

Die Zahl der Passagiere auf dem Flughafen von Mallorca ist im Mai im Jahresvergleich um 11,3 Prozent auf 2,9 Millionen gestiegen. Während das Plus im spanischen Markt 5,3 Prozent betrug, waren es im internationalen Markt 12,6 Prozent, heißt es in einer Pressemitteilung der Flughafenverwaltung Aena vom Montag (13.6.).

Die Nase vorn hatten im Mai die Passagiere aus Deutschland, ihre Zahl stieg um 14,7 Prozent auf 971.000. Dahinter folgten Großbritannien (plus 12,5 Prozent), Spanien, die Schweiz sowie Schweden. Die Zahl der Flüge unterdessen stieg im Mai um 7,6 Prozent auf knapp 21.300.

Im Zeitraum Januar bis Mai zählte die Flughafenverwaltung insgesamt 7,25 Millionen Passagiere auf Palmas Airport, was einem Plus von 11,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Entwurf für Solarpark Santa Cirga.
Umweltkommission genehmigt Mega-Solarparks auf Mallorca

Umweltkommission genehmigt Mega-Solarparks auf Mallorca

Santa Cirga - ein Projekt deutscher Investoren - und s'Àguila sollen den Anteil erneuerbarer...

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Die Täter sollen ein Ehepaar auf einer Finca bei Sa Pobla bedroht und bestohlen haben

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Auf dem Abschnitt waren innerhalb von 14 Monaten sechs Personen bei Unfällen ums Leben gekommen

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Reisebüros der Insel stellen einen Rückgang der Destination von 40 Prozent bei Klassenfahrten und...

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Landes-Premier Carles Puigdemont hatte ein weiteres Ultimatum der Zentralregierung mit einer...

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Der Anwalt von Bartolomé Sbert bittet um Verringerung der auf 500.000 Euro festgelegten Kaution

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |