Schotte nach Balkonsturz in Santa Ponça schwer verletzt

Zu dem Unfall kam es am Sonntagnachmittag (12.6.)

13.06.2016 | 11:35

Ein schottischer Urlauber hat sich in Santa Ponça im Südwesten von Mallorca bei einem Sturz aus dem dritten oder vierten Stock schwere Verletzungen zugezogen. Zu dem Unfall kam es aus zunächst unbekannter Ursache gegen 17.40 Uhr im Carrer Ramón de Moncada.

Der offenbar angetrunkene Urlauber soll laut Augenzeugen versucht haben, von einer Apartmentanlage zu einem anderen Teil des Komplexes zu springen. Der Sturz wurde von einem Baum gebremst. In ernstem Zustand wurde der Urlauber, der nach widersprüchlichen Angaben in der Lokalpresse 32, bzw. 34 Jahre alt ist, ins Landeskrankenhaus Son Espases nach Palma gebracht.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Touristensteuer spült 32 Millionen Euro in die Kasse

Touristensteuer spült 32 Millionen Euro in die Kasse

Die Abgabe wird seit Juli auf den Balearen erhoben

Gericht bestätigt Haftstrafe für Prügel-Polizisten

Die Misshandlungen in der Wache von Palma waren von einer Sicherheitskamera gefilmt worden

Regierungskrise: Chef der Justiz-Abteilung muss gehen

Regierungskrise: Chef der Justiz-Abteilung muss gehen

Hintergrund ist die Entscheidung, die Anklage gegen Ex-Premier Matas in zwei Fällen fallenzulassen

Knöllchen-Bilanz Calvià: So wild ging es im Sommer zu

Knöllchen-Bilanz Calvià: So wild ging es im Sommer zu

Während der Saison stellte die Ortspolizei der Großgemeinde 3.506 Strafzettel aus

Klima-Studie: Wenn der Mallorca-Sommer immer früher beginnt

Klima-Studie: Wenn der Mallorca-Sommer immer früher beginnt

Balearen-Forscher veröffentlichen Analyse der vergangenen 40 Jahre

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |