Weitere Deutsche an der Playa de Palma festgenommen

Ein Betrunkener randaliert im falschen Hotel, ein anderer vergreift sich an einer jungen Frau

14.06.2016 | 18:33

Die Ortspolizei Palma hat am Sonntag (12.6.) einen 25-jährigen Deutschen festgenommen, der in einem Hotel an der Playa de Palma randaliert hatte und Angestellte wie Gäste angegangen war. Darüber berichtet die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" am Dienstag (14.6.).

Der Mann befand sich vermutlich im Rausch, als er nachts gegen 2.30 Uhr im Carrer Maravillas an der Playa de Palma anscheinend im Hotel irrte. Jedenfalls wollte er die Zutrittsverweigerung durch den Nachtportier an der Rezeption nicht hinnehmen und wurde handgreiflich. Anschließend öffnete er gewaltsam die Tür eines Hotelzimmers, das er fälschlicherweise für seines hielt.

Die Gäste, die er dort antraf, – ein ebenfalls deutsches Paar – soll er herausgeworfen haben. Kurze Zeit später traf die Polizei ein, um den Randalierer festzunehmen.

Einem Bericht der Tageszeitung "Última Hora" zufolge soll ein weiterer Deutscher Ärger mit der Ortspolizei an der Playa de Palma bekommen haben. Demnach werde ein 30-jähriger Deutscher beschuldigt, eine junge Frau gegen ihren Willen gepackt und ins Meer getragen zu haben. Die Frau habe Verletzungen erlitten und Strafanzeige gestellt. Die Ortspolizei habe den Deutschen daraufhin festgenommen. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |