Sicherheitsmänner von Hotel in Magaluf verprügeln Besucher

Ein Video von der brutalen Attacke wurde mehr als 1,3 Millionen Mal angeschaut

20.06.2016 | 09:15
Szene aus dem Video, das auf Facebook hochgeladen wurde.
Szene aus dem Video, das auf Facebook hochgeladen wurde.

Die Videoaufnahmen sind extrem: Zwei Sicherheitsmänner eines Hotels in Magaluf haben am Freitagabend (17.6.) einen Besucher brutal verprügelt. Laut Zeugenaussagen hatte der Mann, der als DJ arbeitet, seine Freundin beschützen wollen, die von den Sicherheitsmännern angegangen worden war.

Der Vorfall wurde von einem Balkon des Hotels aus gefilmt und auf Facebook gestellt. Das Video wurde mittlerweile mehr als 1,3 Millionen Mal angeschaut.

Das betroffene Vier-Sterne-Hotel "BH Mallorca" reagierte mit Erschütterung und erklärte, die externe Sicherheitsfirma aufgefordert zu haben, die beiden Mitarbeiter nicht mehr im Hotel einzusetzen.

Nach Angaben des Hotels hatte es sich bei dem Prügelopfer um einen Besucher, nicht um einen Gast, des Hotels gehandelt, der sich geweigert habe, das Gelände nach Ende der Besuchszeit zu verlassen. Man arbeite mit der Polizei zusammen, um herauszufinden, was vor und nach den Aufnahmen genau geschehen sei. /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Immer mehr Urlauber besuchen Mallorca.
Fast zehn Millionen ausländische Touristen besuchten die Balearen

Fast zehn Millionen ausländische Touristen besuchten die Balearen

9,7 Millionen Besucher kamen in den ersten acht Monaten nach Mallorca, Menorca, Ibiza oder...

Abschied vom September mit großem Donnerwetter

Abschied vom September mit großem Donnerwetter

Auf Mallorca gilt Warnstufe Gelb wegen Regen und Gewitter

Palma bastelt an neuer Toiletten-Verordnung

Palma bastelt an neuer Toiletten-Verordnung

Kleine Lokale dürfen künftig eine einzige Unisex-Toilette für Männer und Frauen anbieten

Feuer im Feuchtgebiet s´Albufera zerstört 18 Hektar

Feuer im Feuchtgebiet s´Albufera zerstört 18 Hektar

Der Brand war am Donnerstag (29.9.) in der Nähe bewohnter Häuser ausgebrochen

Oceana kritisiert Einsatz illegaler Schleppnetze

Oceana kritisiert Einsatz illegaler Schleppnetze

Die direkt an der Küste nicht erlaubten Fangmethoden gehören zu den schlimmsten Ursachen für...

Regierungskrise: Chef der Justiz-Abteilung muss gehen

Regierungskrise: Chef der Justiz-Abteilung muss gehen

Hintergrund ist die Entscheidung, die Anklage gegen Ex-Premier Matas in zwei Fällen fallenzulassen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |