Haus besetzt und weitervermietet

Zwei Frauen in Cala Rajada sollen illegale Wohnungen angeboten haben

19.06.2016 | 16:05

Hausbesetzer sind auch nicht mehr das sie mal waren, auch nicht auf Mallorca. Zwei Frauen sollen sich in Cala Rajada Zutritt zu einem leerstehenden Neubau verschafft haben. Nachdem sie Schlüssen zu den anderen Wohnungen gefunden haben, sollen sie diese im Internet zur Miete ausgeschrieben haben.

Sie flogen auf, weil das Angebot "500 Euro, unmöbliert" in der knapp mit Wohnraum ausgestatteten Gemeinde äußerst attraktiv war. So meldete sich unter anderem eine Immobilienfirma, die den Besitzer des Hauses kannte.

Die Frauen sollen im April mit der Masche angefangen haben und beträchtliche Erlöse aus der Vermietung des dreistöckigen Hauses erzielt haben. Gegen sie wird jetzt ermittelt. /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |