Schnelles Internet für Santanyí

Telefónica will den Inselsüden ans Glasfasernetz anschließen

21.06.2016 | 10:45
Ortega und Galmés bei der Präsentation.

Der spanische Konzern Telefónica will rund 5.000 Haushalte in Santanyí im Süden von Mallorca ans Glasfasernetz anschließen und damit mit schneller Internetverbindung ausstatten. Das erklärten der Telefónica-Chef für die Balearen, Aitor Ortega, und der Bürgermeister von Santanyí, Llorenç Galmés, bei einer gemeinsamen Präsentation am Montag (20.6.).

Das Projekt sieht eine Investition von rund einer Million Euro vor. Das Gemeindeverwaltung forderte, dass die Häuserfassaden des Ortes so wenig wie möglich beschädigt werden sollten. Über den genauen Zeitplan des Vorhabens wurde zunächst nichts bekannt. Ein ähnliches Projekt präsentierte Telefónica im Mai für den Ort Manacor. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Die Bucht von Sa Calobra öffnet sich gen Norden und ist teilweise hohen Wellen ausgesetzt.
Escorca fürchtet um Strand von Sa Calobra

Escorca fürchtet um Strand von Sa Calobra

Die Wellen hätten in den vergangenen Jahren große Teile der Küste weggespült. Es bestehe Gefahr...

Volkswagen richtet das neue Kongresszentrum für den T-Roc her

Volkswagen richtet das neue Kongresszentrum für den T-Roc her

Ab dem 23. Oktober sollen hier rund 12.000 VW-Mitarbeiter den neuen SUV-Golf kennenlernen

Richter sprechen vermeintlichen IS-Helfer vom Terror-Vorwurf frei

Richter sprechen vermeintlichen IS-Helfer vom Terror-Vorwurf frei

Der im April 2016 in Palma festgenommene Mann handelte im Glauben, dem spanischen Geheimdienst zu...

Umweltkommission genehmigt Mega-Solarparks auf Mallorca

Umweltkommission genehmigt Mega-Solarparks auf Mallorca

Santa Cirga - ein Projekt deutscher Investoren - und s'Àguila sollen den Anteil erneuerbarer...

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Die Täter sollen ein Ehepaar auf einer Finca bei Sa Pobla bedroht und bestohlen haben

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Auf dem Abschnitt waren innerhalb von 14 Monaten sechs Personen bei Unfällen ums Leben gekommen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |