Schnelles Internet für Santanyí

Telefónica will den Inselsüden ans Glasfasernetz anschließen

21.06.2016 | 10:45
Ortega und Galmés bei der Präsentation.
Ortega und Galmés bei der Präsentation.

Der spanische Konzern Telefónica will rund 5.000 Haushalte in Santanyí im Süden von Mallorca ans Glasfasernetz anschließen und damit mit schneller Internetverbindung ausstatten. Das erklärten der Telefónica-Chef für die Balearen, Aitor Ortega, und der Bürgermeister von Santanyí, Llorenç Galmés, bei einer gemeinsamen Präsentation am Montag (20.6.).

Das Projekt sieht eine Investition von rund einer Million Euro vor. Das Gemeindeverwaltung forderte, dass die Häuserfassaden des Ortes so wenig wie möglich beschädigt werden sollten. Über den genauen Zeitplan des Vorhabens wurde zunächst nichts bekannt. Ein ähnliches Projekt präsentierte Telefónica im Mai für den Ort Manacor. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Palma sagt der Tüte den Kampf an

Palma sagt der Tüte den Kampf an

Ab 2018 soll es keine Plastiktüten mehr beim Einkaufen geben. Das sieht der Entwurf für die neue...

Abstimmung: Wofür soll Palma die Million ausgeben?

Abstimmung: Wofür soll Palma die Million ausgeben?

Die Bürger können über einen Teil der Mittel direkt abstimmen. Aus einem Wunschzettel dürfen sie...

Geplante Air Berlin-Flüge finden wie vorgesehen statt

Geplante Air Berlin-Flüge finden wie vorgesehen statt

Chef der deutschen Fluglinie beruhigt Passagiere nach Medienberichten über Schrumpfkur des...

Polizei verhindert organisierte Massenschlägerei

Im Internet hatten sich zahlreiche Männer verabredet, um in Binissalem unter anderem mit Messern...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |