Minibusse zum Naturstrand Es Trenc ab 4. Juli

Die "provisorische Maßnahme" gegen das Parkplatz-Chaos wurde am Donnerstagmorgen (23.6.) angekündigt

03.07.2016 | 07:54

Hoffnung für die Besucher des Naturstrands Es Trenc an der Südküste von Mallorca: Ab dem 4. Juli sollen Minibusse zwischen dem Yachtclub von Sa Ràpita und Ses Covetes verkehren, um so das Parkplatzchaos zu beenden. Darauf haben sich die Gemeinde Campos und die balearische Landesregierung geeinigt, wie die Agentur Europa Press am Donnerstagmorgen (23.6.) vermeldet.

Umfrage: Werden Sie den Shuttle-Service nutzen?

Es handle sich um eine provisorische Maßnahme, die bis Mitte September in Kraft sein soll, erklärte der balearische Minister für Raumordnung, Marc Pons, in einer Pressekonferenz. Zum Einsatz kommen sollen auf der neuen Linie L535 drei Fahrzeuge, die zwischen 10 und 20.45 Uhr im 12- bis 15-Minuten-Takt verkehren. Es wird mit rund 1.200 Fahrgästen täglich gerechnet. Von Palma nach Sa Ràpita kommen Strandbesucher mit den Linien L515 (neun tägliche Frequenzen) und L530 (fünf tägliche Frequenzen).

Hintergrund: Es Trenc - parkst du noch oder badest du schon?

Hintergrund der Zustände in Ses Covetes ist die Schließung von Parkplätzen Ende 2014, die dort illegal betrieben wurden. Im Rahmen der Ausweisung des Strands zum Naturschutzgebiet sind neue Parkplätze in weiterer Entfernung geplant, von denen Shuttle-Busse zum Strand fahren sollen. Dafür gibt es aber noch keinen Zeitplan. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Immer mehr Urlauber besuchen Mallorca.
Fast zehn Millionen ausländische Touristen besuchten die Balearen

Fast zehn Millionen ausländische Touristen besuchten die Balearen

9,7 Millionen Besucher kamen in den ersten acht Monaten nach Mallorca, Menorca, Ibiza oder...

Abschied vom September mit großem Donnerwetter

Abschied vom September mit großem Donnerwetter

Auf Mallorca gilt Warnstufe Gelb wegen Regen und Gewitter

Palma bastelt an neuer Toiletten-Verordnung

Palma bastelt an neuer Toiletten-Verordnung

Kleine Lokale dürfen künftig eine einzige Unisex-Toilette für Männer und Frauen anbieten

Feuer im Feuchtgebiet s´Albufera zerstört 18 Hektar

Feuer im Feuchtgebiet s´Albufera zerstört 18 Hektar

Der Brand war am Donnerstag (29.9.) in der Nähe bewohnter Häuser ausgebrochen

Oceana kritisiert Einsatz illegaler Schleppnetze

Oceana kritisiert Einsatz illegaler Schleppnetze

Die direkt an der Küste nicht erlaubten Fangmethoden gehören zu den schlimmsten Ursachen für...

Regierungskrise: Chef der Justiz-Abteilung muss gehen

Regierungskrise: Chef der Justiz-Abteilung muss gehen

Hintergrund ist die Entscheidung, die Anklage gegen Ex-Premier Matas in zwei Fällen fallenzulassen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |