Polizei nimmt Diebesbande an der Playa de Palma fest

Die sechs Männer spielten "betrunken" und entwendeten einem Deutschen ein I-Phone

25.06.2016 | 14:50
Moment der Festnahme an der Playa de Palma.

Die Polizei hat an der Playa de Palma eine sechsköpfige Diebesbande festgenommen, die einem Mallorca-Urlauber am frühen Freitagmorgen (24.6.) ein wertvolles I-Phone entwendet hatte. Die Männer gaben sich als Betrunkene aus, näherten sich dem Deutschen und begannen, Späße zu machen und den Urlauber zu begrapschen. Eine Polizeistreife bemerkte noch am Tatort in der Carrer Llaüt an der Playa de Palma den Diebstahl und nahm die Verfolgung auf.

Die Männer flüchteten und warfen dabei das entwendete Mobiltelefon weg. Die Polizei schaffte es, die sechs Männer festzunehmen. Vier von ihnen waren bereits zuvor wegen Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung verurteilt worden. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Leiche eines Deutschen an der Playa de Palma entdeckt

Leiche eines Deutschen an der Playa de Palma entdeckt

Erste Anzeichen wiesen am Mittwochmorgen (18.10.) auf einen tödlichen Treppensturz hin

Stadt Palma schließt Hallenbad in Son Hugo wegen Baumängeln

Stadt Palma schließt Hallenbad in Son Hugo wegen Baumängeln

Risse und Ausbuchtungen in den Beckenwänden bedeuten ein Sicherheitsrisiko für die Nutzer

Staatsanwaltschaft fordert 22 Jahre Haft für mutmaßlichen Mörder

Staatsanwaltschaft fordert 22 Jahre Haft für mutmaßlichen Mörder

Der Angeklagte leugnet die Tat am Liebhaber seiner Frau: "Man hat mir eine Falle gestellt."

Diesmal glimpflich: Viertes Urteil gegen Ex-Premier Jaume Matas

Diesmal glimpflich: Viertes Urteil gegen Ex-Premier Jaume Matas

Der frühere Ministerpräsident wurde in einem Teilverfahren im Skandal um die Palma Arena mit einem...

Ermittlungen nach Einsatz von Giftködern gegen Milane

Ermittlungen nach Einsatz von Giftködern gegen Milane

Im Verdacht stehen ein Mann und dessen Sohn aus der Gemeinde Capdepera

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |