Portemonnaie zurück: Norwegischer Tourist lobt Ortspolizei Palma

Der Urlauber hatte Ausweisdokumente und 4.000 Euro Bargeld verloren

30.06.2016 | 19:22
Der norwegische Urlauber bedankt sich bei der Ortspolizei in Palma.

Ein norwegischer Urlauber auf Mallorca hat der Ortspolizei von Palma am Donnerstag (30.6.) ein dickes Lob ausgesprochen. Kurz zuvor hatte er von den Polizisten seine verlorene Brieftasche wiedererhalten. Darin befanden sich nicht nur seine Ausweisdokumente, sondern auch 37.000 Norwegische Kronen (knapp 4.000 Euro) Bargeld.

Der Tourist, der sich zusammen mit dem Polizisten fotografieren ließ, lobte sowohl die Ehrlichkeit des Finders, als auch die Effizienz und Aufrichtigkeit der in Palma tätigen Polizisten.

Solche Nachrichten sind Balsam für die Seele der Ortspolizei Palma. Schließlich steckt die Einheit seit Monaten in einem dicken Korruptionsskandal, in den immer mehr Politiker, Verwaltungsbeamte, Polizisten und Unternehmer verwickelt zu sein scheinen. Mehrere Polizisten sind vom Dienst suspendiert, einige sitzen sogar in Untersuchungshaft. Am Montag erhielt die Einheit einen neuen Chef, der das Ansehen der Ortspolizei Palma wieder herstellen will. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |