Busunfall: Verletzte aus Krankenhaus entlassen

Frontaler Zusammenstoß am Montagmittag (11.7.) zwischen Son Servera und Costa dels Pins. Ein Tui-Fahrzeug ist in den Unfall verwickelt

11.07.2016 | 23:08
Der Tui-Bus nach Räumung der Unfallstelle, etwa 50 Meter vom Unfallort.

Zwei Busse sind am Montagmittag (11.7.) an der Ostküste von Mallorca frontal zusammengestoßen. Bei der Kollision auf der MA-4032 zwischen Son Servera und Costa dels Pins wurden nach Agenturangaben 19 Personen leicht verletzt.

Acht Personen wurden ins Krankenhaus Manacor und ins Hospital de Levante in Portocristo gebracht und bis auf den Busfahrer des Überlandbusses noch am selben Tag entlassen. Bei den Verletzungen handelte es sich vor allem um Schnittwunden und Prellungen.

Wie es zu dem Unfall an der engen Stelle der Landstraße kam, wurde zunächst nicht bekannt. Klar ist bisher, dass es sich bei einem der Fahrzeuge um einen TIB-Überlandbus handelt. Der andere Bus gehört dem Reiseveranstalter Tui. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Von der Polizei sichergestellte Waffe.
Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Die Täter sollen ein Ehepaar auf einer Finca bei Sa Pobla bedroht und bestohlen haben

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Auf dem Abschnitt waren innerhalb von 14 Monaten sechs Personen bei Unfällen ums Leben gekommen

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Reisebüros der Insel stellen einen Rückgang der Destination von 40 Prozent bei Klassenfahrten und...

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Landes-Premier Carles Puigdemont hatte ein weiteres Ultimatum der Zentralregierung mit einer...

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Der Anwalt von Bartolomé Sbert bittet um Verringerung der auf 500.000 Euro festgelegten Kaution

Gewalt gegen Partnerin: Polizei nimmt 55-jährigen Deutschen fest

Gewalt gegen Partnerin: Polizei nimmt 55-jährigen Deutschen fest

Die Frau wurde mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |