"Wollen Sie etwa nicht, dass wir Mallorca besuchen?"

Ein spanischer Urlauber reicht einzige Beschwerde gegen Touristen-Steuer ein

14.07.2016 | 17:20
Rund eine Million Urlauber zahlte die Touristensteuer bislang anstandslos.
Rund eine Million Urlauber zahlte die Touristensteuer bislang anstandslos.

In den ersten zwei Wochen nach Einführung der Touristensteuer auf Mallorca haben diese rund eine Million Urlauber anstandslos bezahlt. Offizielle Beschwerden gab es genau eine, und zwar von einem spanischen Urlauber, wie die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" am Donnerstag (14.7.) berichtet.

Umfrage: Wie ist die Einführung der Touristensteuer gelaufen?

Im Beschwerdeformular füllt der verärgerte Reisende den Grund seiner Wut aus: "Wir waren ein paar Tage auf Mallorca im [Name des Hotels] und beim Zahlen erhielten wir die angenehme Überraschung, dass wir eine gesonderte Touristensteuer zahlen müssen, obwohl wir Spanier sind. Wir haben die Reise im März gebucht, und niemand hat uns darüber informiert. Sind wir denn alle verrückt geworden? Wollen Sie etwa nicht, dass wir nach Mallorca kommen, um es kennenzulernen?", fragt der Urlauber in perfektem Katalanisch. Als Spanier habe er schließlich alle seine Steuern im Land bereits abgegolten und so ein Anrecht darauf, "sich frei in Spanien zu bewegen".

Touristensteuer auf Mallorca: zehn Fragen, zehn Antworten

Abgesehen von dieser Beschwerde verlief das Kassieren der Umweltabgabe innerhalb der ersten beiden Wochen "völlig reibungslos", wie die balearische Finanzministerin Catalina Cladera am Mittwoch (13.7.) vor dem Parlament erklärte. Der PP-Abgeordnete Álvaro Gijón unterbrach die Ministerin in ihren Ausführungen und forderte genauere Zahlen. Er wolle wissen, wie viel Geld eingenommen worden sei, wie viele Urlauber die Steuer beim Übernachten in Ferienwohnungen bezahlt hätten und wie hoch der für den Tourismus entstandenen Schaden zu beziffern sei. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Touristensteuer spült 32 Millionen Euro in die Kasse

Touristensteuer spült 32 Millionen Euro in die Kasse

Die Abgabe wird seit Juli auf den Balearen erhoben

Gericht bestätigt Haftstrafe für Prügel-Polizisten

Die Misshandlungen in der Wache von Palma waren von einer Sicherheitskamera gefilmt worden

Regierungskrise: Chef der Justiz-Abteilung muss gehen

Regierungskrise: Chef der Justiz-Abteilung muss gehen

Hintergrund ist die Entscheidung, die Anklage gegen Ex-Premier Matas in zwei Fällen fallenzulassen

Knöllchen-Bilanz Calvià: So wild ging es im Sommer zu

Knöllchen-Bilanz Calvià: So wild ging es im Sommer zu

Während der Saison stellte die Ortspolizei der Großgemeinde 3.506 Strafzettel aus

Klima-Studie: Wenn der Mallorca-Sommer immer früher beginnt

Klima-Studie: Wenn der Mallorca-Sommer immer früher beginnt

Balearen-Forscher veröffentlichen Analyse der vergangenen 40 Jahre

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |