Calvià startet Kampagne gegen Feuchttücher im Abfluss

Die Müll-Menge im Abwasser steigt jährlich an. 2015 waren es 989 Tonnen.

19.07.2016 | 13:04
Teures Gemisch: Feuchttücher, Windeln und Kondome in der Kläranlage in Santa Ponça.
Teures Gemisch: Feuchttücher, Windeln und Kondome in der Kläranlage in Santa Ponça.

Rund 989 Tonnen Restmüll haben die Klärwerke der Gemeinde Calvià im vergangenen Jahr aus dem Abwasser gefiltert. Und die Tendenz ist steigend. Innerhalb von drei Jahren stieg die Menge um 46 Prozent. Darüber informierte das Rathaus im Südwesten von Mallorca am Montag (18.7.).

Um die Tendenz umzukehren, starten die Stadtwerke Calvià 2000 eine Aufklärungskampagne. Hauptbotschaft: Feuchttücher, Kompressen, Windeln, Tampons, Wattestäbchen, Pflaster, Wattebausche, Kondome und Zahnseide gehören nicht in die Toilette. Neben jede Kloschüssel gehöre deshalb ein Abfalleimer für Restmüll. Auch Essensreste gehören nicht in die Kanalisation, sondern in Biotonne, Kompost oder Abfalleimer.

Zur Kampagne gehört auch die Information zur richtigen Entsorgung von Medikamenten. Denn diese verstopfen zwar keine Rohre. Die Kläranlagen sind aber nicht auf die Reinigung dieser chemischen Substanzen eingestellt. Abgelaufene Medikamente müssen daher zur Apotheke zurückgebracht werden.

Die steigende Müllmenge im Abwasser – von 679 Tonnen im Jahr 2012 auf 989 Tonnen im Jahr 2015 – kostet die Stadt und deren Einwohner auch mehr Geld. "Die Situation führt zur Überteuerung bei der Wartung", erinnerte ein Sprecher. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Diese Produkte wurden von der Polizei beschlagnahmt.
Anabolika: Polizei nimmt deutsches Paar fest

Anabolika: Polizei nimmt deutsches Paar fest

Die beiden Deutschen sollen in Calvià ein Labor für Illegale Produkte für Bodybuilder geführt haben

Tödliche Attacke in Gomila: Zwei Jahre und fünf Monate Haft

Tödliche Attacke in Gomila: Zwei Jahre und fünf Monate Haft

Der Angeklagte muss zudem 125.000 Euro Schmerzensgeld an die Angehörigen des Opfers zahlen

Erneut Boot mit Immigranten vor Mallorca entdeckt

Erneut Boot mit Immigranten vor Mallorca entdeckt

Guardia Civil nimmt neun Personen vorläufig fest

Die Gewitter haben sich erstmal ausgetobt

Die Gewitter haben sich erstmal ausgetobt

So wird das Wetter auf Mallorca

Unwetter: Nach den Wassermassen hagelt es Kritik

Unwetter: Nach den Wassermassen hagelt es Kritik

Warnstufe Gelb gilt weiter. Bis zu 40 Liter fielen am Samstag. An der Cala Major wurden Fäkalien...

Die Zukunft von Air Berlin hängt in der Luft

Die Zukunft von Air Berlin hängt in der Luft

Was bislang noch Gerüchte sind, kann diese Woche konkret werden. Die angeschlagene Fluglinie wird...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |