Exhumierung der Bürgerkriegsopfer beginnt in Porreres

Durchbruch bei der Vergangenheitsbewältigung auf Mallorca

20.07.2016 | 20:50
Rund 300 anonym verscharrte Leichen sollen in Porreres ausgegraben und identifiziert werden.

In Porreres auf Mallorca haben die Arbeiten für die Exhumierung eines Massengrabs von Opfern des Spanischen Bürgerkriegs (1936-1939) begonnen. Am Dienstag (19.7.) trat das im Mai beschlossene Gesetz zur Öffnung der Gräber und Identifizierung der Opfer in Kraft. Eine dafür benannte Expertenkommission trat noch am selben Tag zusammen und beschloss den Beginn der Arbeiten in Porreres.

Den historischen Durchbruch bei der Vergangenheitsbewältigung auf Mallorca hatte das Balearen-Parlament am 31. Mai ermöglicht, als es ein von der linken Regionalpartei Més per Mallorca initiiertes Gesetzesprojekt einstimmig annahm. Es sieht die Exhumierung und Identifizierung der Opfer vor, die während des Spanischen Bürgerkriegs und der Franco-Diktator oftmals in Gemeinschaftsgräbern anonym verscharrt worden waren. Dokumentiert sind bis heute 48 Gräber in 27 Gemeinden Mallorcas sowie mindestens 2.318 Todesopfer. Allein in Porreres vermutet die Expertenkommission etwa 300 anonym verscharrte Leichen.  /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Von der Polizei sichergestellte Waffe.
Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Die Täter sollen ein Ehepaar auf einer Finca bei Sa Pobla bedroht und bestohlen haben

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Auf dem Abschnitt waren innerhalb von 14 Monaten sechs Personen bei Unfällen ums Leben gekommen

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Reisebüros der Insel stellen einen Rückgang der Destination von 40 Prozent bei Klassenfahrten und...

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Landes-Premier Carles Puigdemont hatte ein weiteres Ultimatum der Zentralregierung mit einer...

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Der Anwalt von Bartolomé Sbert bittet um Verringerung der auf 500.000 Euro festgelegten Kaution

Gewalt gegen Partnerin: Polizei nimmt 55-jährigen Deutschen fest

Gewalt gegen Partnerin: Polizei nimmt 55-jährigen Deutschen fest

Die Frau wurde mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |