Festival Park auf Mallorca wechselt den Besitzer

Das Outlet-Eldorado gehört nun dem Joint Venture VÍA Outlets

22.07.2016 | 18:56
Festival Park auf Mallorca wechselt den Besitzer
Festival Park auf Mallorca wechselt den Besitzer

Das Einkaufs- und Vergnügungszentrum Festival Park auf Mallorca hat erneut den Besitzer gewechselt. Das 32.000 Quadratmeter große Gelände, das sich vor allem als Outlet-Center vermarktet, gehört jetzt der internationalen Gruppe VIA Outlets, wie diese am Freitag (22.7.) offiziell mitteilte. Bisher war der Festival Park in den Händern von VÄRDE Partners.

Bei VIA Outlets handelt es sich um ein Joint Venture des britischen Unternehmens REIT Hammerson, des niederländischen Fonds APG, der europäischen Investmentverwaltung Meyer Bergman sowie dem Outlet-Spezialisten Value Retail. Dieser habe bereits seit 2013 die Verwaltung und das Management des Festival Parks geleitet, heißt es. Das Zentrum habe in Folge der Modernisierung und des Ausbaus im vergangenen Jahr erstmals mehr als vier Millionen Besucher angelockt. Der Umsatz sei insgesamt um 31 Prozent gestiegen, der Umsatz pro Quadratmeter sogar um 53 Prozent.

VIA Outlets gehören bereits Batavia Stad in Amsterdam, die Fashion Arena in Prag, Hede in Göteborg, Freeport in Lissabon und Landquart in Zürich. Zusammen sind das mehr als 160.000 Quadratmeter Retail-Fläche und 500 Shops.

Der Festival Park in der Gemeinde Marratxí gehörte bis zum Jahr 2011 dem australischen Immobilien-Fonds APN Property Group, der den Komplex jedoch an die US-amerikanische Fondsgesellschaft Värde Partners verkaufte - damals im Paket mit drei Zentren ähnlichen Typs auf dem Festland zum Gesamtpreis von 70 Millionen Euro. Die Australier hatten damals ihre Kredite nicht bedienen können, so dass die Bank of Scotland auf dem Verkauf bestand.

Hintergrund: Konkurrenz der Shoppingcenter auf Mallorca

Im Festival Park sind neben Restaurants, einem großen Kinocenter und Freizeit-Angeboten wie Elektro-Karts vor allem Outlet-Geschäfte bekannter Marken zu finden, darunter El Corte Inglés, Camper, Levis oder Nike. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Deutscher stirbt nach Unfall im Meer bei Santanyí

Deutscher stirbt nach Unfall im Meer bei Santanyí

Der 37-Jährige trieb am Sonntagmittag bewusstlos im Wasser bei der Playa de s'Amarador

81-jähriger Deutscher ertrinkt an der Playa de Muro

81-jähriger Deutscher ertrinkt an der Playa de Muro

Der Unfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag (22.9.)

Unwetter: Nach den Wassermassen hagelt es Kritik

Unwetter: Nach den Wassermassen hagelt es Kritik

Warnstufe Gelb gilt weiter. Bis zu 40 Liter fielen am Samstag. An der Cala Major wurden Fäkalien...

Feuerwehr befreit Beifahrer mit Behinderung aus Pkw

Ein Fahrzeug mit drei Insassen stürzte am Sonntag (25.6.) in Palma in den Graben

Friseur verwehrt Frauen Eintritt

Ein entsprechendes Schild im Schaufenster des Ladens in Palma hat das "Institut de la Dona de...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |