15 Anklagen wegen Hoteleinsturz

Bei dem Unglück im September 2015 waren zwei Arbeiter gestorben

24.07.2016 | 07:54
Feuerwehrleute versuchen eines der Opfer im September 2015 zu bergen.

Der Einsturz des in Bauarbeiten befindlichen Fünf-Sterne-Hotels Llaüt Palace im vergangenen September am Arenal hat nun auch rechtliche Konsequenzen. Insgesamt wurden 15 Personen und sieben Firmen wegen Missachtung des Arbeiterschutzrechts und fahrlässiger Tötung angeklagt.

Bei dem Unfall waren zwei Arbeiter ums Leben gekommen, als eine Betonplatte sich löste und auf eine Gruppe Bauerbeiter fiel. Unter den Angeklagten sind unter anderem zwei Architekten und drei Bauingenieure. /pss

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Die Bucht von Sa Calobra öffnet sich gen Norden und ist teilweise hohen Wellen ausgesetzt.
Escorca fürchtet um Strand von Sa Calobra

Escorca fürchtet um Strand von Sa Calobra

Die Wellen hätten in den vergangenen Jahren große Teile der Küste weggespült. Es bestehe Gefahr...

Volkswagen richtet das neue Kongresszentrum für den T-Roc her

Volkswagen richtet das neue Kongresszentrum für den T-Roc her

Ab dem 23. Oktober sollen hier rund 12.000 VW-Mitarbeiter den neuen SUV-Golf kennenlernen

Richter sprechen vermeintlichen IS-Helfer vom Terror-Vorwurf frei

Richter sprechen vermeintlichen IS-Helfer vom Terror-Vorwurf frei

Der im April 2016 in Palma festgenommene Mann handelte im Glauben, dem spanischen Geheimdienst zu...

Umweltkommission genehmigt Mega-Solarparks auf Mallorca

Umweltkommission genehmigt Mega-Solarparks auf Mallorca

Santa Cirga - ein Projekt deutscher Investoren - und s'Àguila sollen den Anteil erneuerbarer...

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Die Täter sollen ein Ehepaar auf einer Finca bei Sa Pobla bedroht und bestohlen haben

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Auf dem Abschnitt waren innerhalb von 14 Monaten sechs Personen bei Unfällen ums Leben gekommen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |