Waldbrand in Sa Canova zerstört drei Hektar

Das Feuer in dem landschaftlich reizvollen Gebiet war in der Nacht auf Dienstag (16.8.) ausgebrochen

19.08.2016 | 14:55
Feuer in Sa Canova.

Ein Brand, der in der Nacht auf Dienstag (16.8.) im Gebiet von sa Canova in der Gemeinde Artà im Nordosten von Mallorca ausgebrochen ist, hat rund drei Hektar Kiefernwald zerstört.

Das Feuer wurde gegen 3 Uhr nachts gemeldet. Mehrere Einheiten der Feuerwehr bekämpften die Flammen in der Nacht. Kurz vor 8 Uhr morgens bezeichnete die balearische Naturbehörde Ibanat den Brand als stabilisiert.

Zur Brandursache wurde zunächst nichts bekannt. Sa Canova, gelegen zwischen Colònia de Sant Pere und Son Serra de Marina, gilt als ursprüngliches, landschaftlich besonders reizvolles Gebiet. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Santa Ponça, Magaluf und Son Ferrer sollen grüner werden

Santa Ponça, Magaluf und Son Ferrer sollen grüner werden

Die Gemeinde hat den neuen Flächennutzungsplan vorgestellt

Linksregierung solidarisiert sich mit "politischen Gefangenen" in Katalonien

Linksregierung solidarisiert sich mit "politischen Gefangenen" in Katalonien

In dem Konflikt um die Ablösung der Region von Spanien ergreift Vizepräsident Biel Barceló Partei

Ermittlungen wegen Verdachts auf Vergewaltigung und Brandstiftung in Palma

Ermittlungen wegen Verdachts auf Vergewaltigung und Brandstiftung in Palma

Das Feuer war am Dienstag (17.10.) in einer Wohnung in der Innenstadt ausgebrochen

Madrid gewährt Puigdemont letzte Frist bis Donnerstag

Madrid gewährt Puigdemont letzte Frist bis Donnerstag

Die spanische Regierung hatte bis Montagmorgen (16.10.) Aufklärung verlangt, ob der...

Motorradfahrer stirbt bei Unfall nahe Calvià

Motorradfahrer stirbt bei Unfall nahe Calvià

Der 28-Jährige Essensauslieferer krachte am Dienstagabend (10.10.) auf einer kurvigen Straße gegen...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |