Deutscher Urlauber kommt im Meer vor Peguera zu Tode

Der 61-Jährige konnte am Freitag (19.8.) nicht mehr wiederbelebt werden

19.08.2016 | 15:17

Ein deutscher Urlauber im Alter von 61 Jahren ist am Freitag (19.8.) im Meer vor Peguera im Südwesten von Mallorca ums Leben gekommen.

Die Rettungsschwimmer hatten gegen 11 Uhr den leblosen Körper im Meer entdeckt. Sie versuchten, ihn wiederzubeleben, allerdings ohne Erfolg. Auch Beamte der Ortspolizei und der Guardia Civil erschienen vor Ort.

Bei dem Badetoten wurden keine Ausweispapiere gefunden, die Guardia Civil hat aber nach Angaben des Rettungsdienstes 061 inzwischen ermittelt, dass es sich um einen deutschen Urlauber handelt. Das Unglück sorgte für große Betroffenheit bei den Badegästen am zu dieser Uhrzeit gut besuchten Strand. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |