Hausverbot für frühere Chefs von Palmas Ortspolizei

Die Ex-Leiter der Einheit, gegen die im schwelenden Korruptionsskandal ermittelt wird, dürfen sich der Wache nicht mehr nähern

23.08.2016 | 09:22
Joan Mut, als er noch Polizeichef war.

Harte Hand im Korruptionsskandal bei der Ortspolizei: Der Untersuchungsrichter hat drei früheren Leitern der Policía Local in Palma und Calvià untersagt, sich einer der Wachen zu nähern. Betroffen von der Entscheidung sind Joan Mut und Antonio Morey (Palma) sowie José Antonio Navarro (Calvià).

Die drei Ex-Chefs stehen auf der langen Liste der Verdächtigen im Skandal, gegen die derzeit ermittelt wird. Morey und Mut waren im Februar für sechs Monate vom Dienst suspendiert worden. Als sie am Montag (22.8.) wieder zum Dienst erschienen, sprach das Gericht das Näherungsverbot aus. Damit soll verhindert werden, dass sie die laufenden Ermittlungen stören.

Der schwere Korruptionsskandal erschüttert seit Monaten die Ortspolizei. Er kreist um Beamte, die im großen Stil Unternehmer des Nachtlebens an der Playa de Palma sowie in weiteren Vergnügungsvierteln erpresst haben sollen. Mehr als ein Dutzend Beamte sitzen derzeit in Untersuchungshaft. Gegen weitere wird ermittelt. Ende Juni wurde in einem Bewerbungsverfahren Josep Palouzié als neuer Polizeichef eingestellt, der die Truppe nun wieder auf Kurs bringen soll.   /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten von unserer Gastro-Autorin Martina Zender

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |