20-jähriger Urlauber stirbt bei Sturz aus Hotel in Magaluf

Zu dem Unfall kam es am frühen Mittwochmorgen (31.8.)

31.08.2016 | 11:49
Magaluf gilt als Urlauberhochburg der Briten.
Magaluf gilt als Urlauberhochburg der Briten.

Ein 20-jähriger Urlauber ist in der Nacht auf Mittwoch (31.8.) beim Sturz aus dem dritten Stock eines Hotels in Magaluf im Südwesten von Mallorca ums Leben gekommen.

Zu dem tödlichen Unfall kam es nach Angaben der Notrufzentrale 061 gegen 6.50 Uhr in der Avenida de las Palmeras. Die alarmierten Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des jungen Mannes feststellen. Nähere Umstände des Sturzes und die Nationalität des Opfers wurden zunächst nicht bekannt. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Immer mehr Urlauber besuchen Mallorca.
Fast zehn Millionen ausländische Touristen besuchten die Balearen

Fast zehn Millionen ausländische Touristen besuchten die Balearen

9,7 Millionen Besucher kamen in den ersten acht Monaten nach Mallorca, Menorca, Ibiza oder...

Abschied vom September mit großem Donnerwetter

Abschied vom September mit großem Donnerwetter

Auf Mallorca gilt Warnstufe Gelb wegen Regen und Gewitter

Palma bastelt an neuer Toiletten-Verordnung

Palma bastelt an neuer Toiletten-Verordnung

Kleine Lokale dürfen künftig eine einzige Unisex-Toilette für Männer und Frauen anbieten

Feuer im Feuchtgebiet s´Albufera zerstört 18 Hektar

Feuer im Feuchtgebiet s´Albufera zerstört 18 Hektar

Der Brand war am Donnerstag (29.9.) in der Nähe bewohnter Häuser ausgebrochen

Oceana kritisiert Einsatz illegaler Schleppnetze

Oceana kritisiert Einsatz illegaler Schleppnetze

Die direkt an der Küste nicht erlaubten Fangmethoden gehören zu den schlimmsten Ursachen für...

Regierungskrise: Chef der Justiz-Abteilung muss gehen

Regierungskrise: Chef der Justiz-Abteilung muss gehen

Hintergrund ist die Entscheidung, die Anklage gegen Ex-Premier Matas in zwei Fällen fallenzulassen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |