Polizisten gelingt Wiederbelebung eines Kleinkinds in Cala Bona

Das eineinhalbjährige Kind hatte einen plötzlichen Atemstillstand erlitten

08.09.2016 | 09:45
Polizisten bei der Wiederbelebung des Kleinkinds.

Schreckminuten am Dienstag (6.9.) in Cala Bona auf Mallorca: Ein eineinhalbjähriges Kind, das sich in Begleitung seiner belgischen Eltern in einem Geschäft in Cala Bona (Gemeinde Son Servera) befand, erlitt einen plötzlichen Atemstillstand. Ein anwesender Ortspolizist außer Dienst kam zu Hilfe und erhielt wenig später die Unterstützung zweier Kollegen. Durch Herzmassage und Atemspende gelang es den Polizisten, das Kind wiederzubeleben.

Kurze Zeit später trafen ein Arzt und eine Krankenschwester des Gesundheitszentrums Son Servera ein und nahmen das Kind in ihre Obhut. Später lieferten sie es in stabilisiertem Zustand für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus Manacor ein. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Drei Verletzte nach Brand in Hotel in Santa Ponça

Drei Verletzte nach Brand in Hotel in Santa Ponça

Das Feuer war in der Nacht auf Freitag (13.10.) ausgebrochen

Escorca fürchtet um Strand von Sa Calobra

Escorca fürchtet um Strand von Sa Calobra

Die Wellen hätten in den vergangenen Jahren große Teile der Küste weggespült. Es bestehe Gefahr...

Volkswagen richtet das neue Kongresszentrum für den T-Roc her

Volkswagen richtet das neue Kongresszentrum für den T-Roc her

Ab dem 23. Oktober sollen hier rund 12.000 VW-Mitarbeiter den neuen SUV-Golf kennenlernen

Richter sprechen vermeintlichen IS-Helfer vom Terror-Vorwurf frei

Richter sprechen vermeintlichen IS-Helfer vom Terror-Vorwurf frei

Der im April 2016 in Palma festgenommene Mann handelte im Glauben, dem spanischen Geheimdienst zu...

Umweltkommission genehmigt Mega-Solarparks auf Mallorca

Umweltkommission genehmigt Mega-Solarparks auf Mallorca

Santa Cirga - ein Projekt deutscher Investoren - und s'Àguila sollen den Anteil erneuerbarer...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |