Trockenheit: Palma dreht Strandduschen Wasser ab

Am Montag (12.9.) tritt ein neuer Notfallplan in Kraft

10.09.2016 | 07:45
Diese Hinweisschilder sollen ab Montag an den Duschen hängen.

Angesichts der anhaltenden Trockenheit auf Mallorca dreht die Stadt Palma den Strandduschen das Wasser ab. Diese und weitere Maßnahmen treten ab Montag (12.9.) in Kraft und sind Teil eines "Notfallplans gegen die Trockenheit". Um die Trinkwasserreserven zu schonen, wolle man für die Straßenreinigung und Bewässerung der Grünflächen außerdem verstärkt gereinigtes Brauchwasser benutzen. Das teilten die Stadtwerke Emaya am Freitag (9.9.) mit.

Hintergrund: Trockenheit - Warnstufe jetzt auch für Großraum Palma

Emaya arbeite zusätzlich an einem neuen Tarifsystem, das übermäßigen Wasserverbrauch bestrafe. Mit progressiv gestaffelten Preisen solle künftig derjenige mehr bezahlen, der größere Mengen an Wasser verbrauche. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Fliegende Händler machen sich am Naturstrand Es Trenc breit

Fliegende Händler machen sich am Naturstrand Es Trenc breit

Des einen Freud, des anderen Leid: Während Hoteliers bemängeln, dass es am Traumstrand von...

Mallorca und Katalonien kooperieren bei Exhumierung von Bürgerkriegsopfern

Mallorca und Katalonien kooperieren bei Exhumierung von Bürgerkriegsopfern

Eine Delegation der katalanischen Landesregierung besuchte am Freitag (21.7.) den Strand von Sa...

Ferienvermietung auf Mallorca: "Frankenstein-Gesetz" soll repariert werden

Ferienvermietung auf Mallorca: "Frankenstein-Gesetz" soll repariert werden

Tourismusminister Biel Barceló bittet um Entschuldigung und verzichtet auf seinen Urlaub, um...

29-jähriger Fußgänger bei Unfall in Cala d´Or auf Mallorca schwer verletzt

29-jähriger Fußgänger bei Unfall in Cala d´Or auf Mallorca schwer verletzt

Der junge Mann war nachts von der Cala Egos in Richtung Ortsmitte unterwegs

Inca bringt Projekt für Kino- und Freizeitcenter auf den Weg

Inca bringt Projekt für Kino- und Freizeitcenter auf den Weg

Der Komplex soll am Sportplatz der ehemaligen Kaserne entstehen und knapp 4,4 Millionen Euro kosten

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |