Cala Millor will eine Smart Destination werden

Pilotprojekt der Gemeinden Son Servera und Sant Llorenç sowie der Balearen-Universität

13.09.2016 | 10:27
Am Strand von Cala Millor.
Am Strand von Cala Millor.

Das Tourismuskonsortium der Gemeinden Son Servera und Sant Llorenç, in dessen Zuständigkeit Cala Millor an der Ostküste von Mallorca fällt, sowie die Balearen-Universität (UIB) haben ein Abkommen geschlossen, um den Küstenort zur Smart Destination zu machen.

Geplant ist zunächst eine Bestandsaufnahme der digitalen Infrastruktur in der Bucht von Cala Millor, die Vergleiche mit weiteren Destinationen auf den Balearen möglich macht. In einem zweiten Schritt soll dann der Zugang zu den neuen Technologien verbessert werden. Das Projekt sieht zudem vor, die Aktivitäten der Urlauber in den sozialen Netzwerken zu verfolgen, um Meinungen über die Tourismusdestination zu erfassen.

"Das ist der erste Schritt, um das Gebiet in eine Smart Destination zu verwandeln", so die Vorsitzende des Konsortiums und Bürgermeisterin von Son Servera, Natalia Troya, über das Abkommen. Es handle sich um ein inselweites Pionierprojekt, hieß es. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Friseur verwehrt Frauen Eintritt

Ein entsprechendes Schild im Schaufenster des Ladens in Palma hat das "Institut de la Dona de...

Illegale Vermietung im illegalen Haus

Illegale Vermietung im illegalen Haus

Warum der gerichtlich angeordnete Abriss einer Anlage in Cala Llamp weiter auf sich warten lässt

81-jähriger Deutscher ertrinkt an der Playa de Muro

81-jähriger Deutscher ertrinkt an der Playa de Muro

Der Unfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag (22.9.)

Heftige Regenfälle verursachen Verkehrschaos

Mehrere Straßen mussten gesperrt werden

Flüchtlingsboot vor Mallorca entdeckt

Flüchtlingsboot vor Mallorca entdeckt

Guardia Civil nimmt neun Personen wegen Verdacht auf illegale Einwanderung fest

Wetterdienst warnt vor starken Schauern auf Mallorca

Wetterdienst warnt vor starken Schauern auf Mallorca

So wird das Wetter am Freitag (23.9.) und am Wochenende

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |