Polizei fasst Reifenstecher von Llucmajor

Der 24-Jährige soll rund hundert Fahrzeuge beschädigt haben

14.09.2016 | 15:29
Die mutmaßliche Tatwaffe.
Die mutmaßliche Tatwaffe.

Die Guardia Civil auf Mallorca hat einen Mann festgenommen, der in der Gemeinde Llucmajor die Reifen von rund hundert Fahrzeugen aufgestochen haben soll.

Die Guardia Civil hatte Ermittlungen eingeleitet, nachdem mehrere Anzeigen von betroffenen Fahrzeugbesitzern eingegangen waren. Nach der Befragung von Zeugen wurde ein 24-Jähriger wegen wiederholter Sachbeschädigung festgenommen, heißt es in einer Pressemitteilung vom Mittwoch (14.9.). Der Mann sei vor rund drei Jahren wegen ähnlicher Delikte schon einmal gefasst worden. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Friseur verwehrt Frauen Eintritt

Ein entsprechendes Schild im Schaufenster des Ladens in Palma hat das "Institut de la Dona de...

Illegale Vermietung im illegalen Haus

Illegale Vermietung im illegalen Haus

Warum der gerichtlich angeordnete Abriss einer Anlage in Cala Llamp weiter auf sich warten lässt

81-jähriger Deutscher ertrinkt an der Playa de Muro

81-jähriger Deutscher ertrinkt an der Playa de Muro

Der Unfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag (22.9.)

Heftige Regenfälle verursachen Verkehrschaos

Mehrere Straßen mussten gesperrt werden

Flüchtlingsboot vor Mallorca entdeckt

Flüchtlingsboot vor Mallorca entdeckt

Guardia Civil nimmt neun Personen wegen Verdacht auf illegale Einwanderung fest

Wetterdienst warnt vor starken Schauern auf Mallorca

Wetterdienst warnt vor starken Schauern auf Mallorca

So wird das Wetter am Freitag (23.9.) und am Wochenende

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |