Mann ertrinkt im Meer vor Sa Calobra

Zu dem Unglück kam es am Samstag (17.9.)

17.09.2016 | 18:02
Sa Calobra.

Ein rund 50-jähriger Mann ist am Samstag (17.9.) am Strand von Sa Calobra an der Nordküste von Mallorca ertrunken. Die Umstände des Badetods - an einigen Stränden der Nordküste war am Samstag die Rote Flagge gehisst - blieben zunächst unklar.

Als die Rettungskräfte an dem Ausflugsziel in der Gemeinde Escorca eintrafen, war bei dem Mann bereits der Atemstillstand eingetreten. Die Reanimationsversuche waren ohne Erfolg, wie der Rettungsdienst 061 gegenüber der Agentur Efe mitteilte. Bei dem Toten wurden keine Ausweispapiere gefunden, seine Identität blieb zunächst unklar. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Disco-König Cursach wird in ein Gefängnis auf dem Festland verlegt

Disco-König Cursach wird in ein Gefängnis auf dem Festland verlegt

Die Strafvollzugsbehörde will ihn von einer Gruppe von Häftlingen isolieren, die ihn schützen und...

Mallorcas Sozialisten stellen sich klar hinter Pedro Sánchez

Mallorcas Sozialisten stellen sich klar hinter Pedro Sánchez

Bei der Urwahl der spanischen PSOE stimmten auf der Insel 74 Prozent für den Kandidaten des linken...

Rolex-Diebe auf Mallorca schlagen wieder zu

Rolex-Diebe auf Mallorca schlagen wieder zu

Zu einem weiteren Beutezug kam es jetzt am Paseo Marítimo in Palma

Streit um Sand aus Westsahara geht weiter

Streit um Sand aus Westsahara geht weiter

Das Rathaus Calvià verbietet die Bauarbeiten und verweist auf fehlende Genehmigungen

Ein Rollkoffer-Umzug gegen die Auswüchse des Tourismus

Ein Rollkoffer-Umzug gegen die Auswüchse des Tourismus

Rund 200 Personen haben am Samstag (20.5.) in Palma gegen die Folgen des Massentourismus...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |