Mann ertrinkt im Meer vor Sa Calobra

Zu dem Unglück kam es am Samstag (17.9.)

17.09.2016 | 18:02
Sa Calobra.
Sa Calobra.

Ein rund 50-jähriger Mann ist am Samstag (17.9.) am Strand von Sa Calobra an der Nordküste von Mallorca ertrunken. Die Umstände des Badetods - an einigen Stränden der Nordküste war am Samstag die Rote Flagge gehisst - blieben zunächst unklar.

Als die Rettungskräfte an dem Ausflugsziel in der Gemeinde Escorca eintrafen, war bei dem Mann bereits der Atemstillstand eingetreten. Die Reanimationsversuche waren ohne Erfolg, wie der Rettungsdienst 061 gegenüber der Agentur Efe mitteilte. Bei dem Toten wurden keine Ausweispapiere gefunden, seine Identität blieb zunächst unklar. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Friseur verwehrt Frauen Eintritt

Ein entsprechendes Schild im Schaufenster des Ladens in Palma hat das "Institut de la Dona de...

Illegale Vermietung im illegalen Haus

Illegale Vermietung im illegalen Haus

Warum der gerichtlich angeordnete Abriss einer Anlage in Cala Llamp weiter auf sich warten lässt

81-jähriger Deutscher ertrinkt an der Playa de Muro

81-jähriger Deutscher ertrinkt an der Playa de Muro

Der Unfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag (22.9.)

Heftige Regenfälle verursachen Verkehrschaos

Mehrere Straßen mussten gesperrt werden

Flüchtlingsboot vor Mallorca entdeckt

Flüchtlingsboot vor Mallorca entdeckt

Guardia Civil nimmt neun Personen wegen Verdacht auf illegale Einwanderung fest

Wetterdienst warnt vor starken Schauern auf Mallorca

Wetterdienst warnt vor starken Schauern auf Mallorca

So wird das Wetter am Freitag (23.9.) und am Wochenende

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |