Elektriker stirbt bei Sturz von Strommast in Son Servera

Bei einem weiteren Arbeitsunfall in Andratx verletzt sich ein Landwirt schwer nach dem Umkippen seines Traktors

19.09.2016 | 19:02

Zwei schwere Arbeitsunfälle auf Mallorca haben am Montag (19.9.) ein Todesopfer und einen Schwerverletzten gefordert. In Son Servera starb ein Elektriker nach dem Sturz von einem Strommasten. Der 61-Jährige hatte an der Stromleitung am Camí de Ses Rúmies de Pula gearbeitet, als er gegen 13.45 Uhr abstürzte. Die Rettungssanitäter konnten sein Leben nicht mehr retten.

Nur rund eineinhalb Stunden zuvor kam es in Andratx zu einem weiteren schweren Arbeitsunfall. Der Traktor eines Bauern kippte auf einem Acker bei Sa Coma um und verletzte den 70 jährigen Mann schwer am Kopf. Er wurde in kritischem Zustand in die Notaufnahme des Krankenhauses Son Espases gebracht.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Teilstück des zweiten Rings von Palma wird neu ausgeschrieben

Teilstück des zweiten Rings von Palma wird neu ausgeschrieben

Der Inselrat kündigte den bestehenden Vertrag aufgrund schwerer Fehlplanung

Deutscher stirbt nach Unfall im Meer bei Santanyí

Deutscher stirbt nach Unfall im Meer bei Santanyí

Der 37-Jährige trieb am Sonntagmittag bewusstlos im Wasser bei der Playa de s'Amarador

81-jähriger Deutscher ertrinkt an der Playa de Muro

81-jähriger Deutscher ertrinkt an der Playa de Muro

Der Unfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag (22.9.)

Unwetter: Nach den Wassermassen hagelt es Kritik

Unwetter: Nach den Wassermassen hagelt es Kritik

Warnstufe Gelb gilt weiter. Bis zu 40 Liter fielen am Samstag. An der Cala Major wurden Fäkalien...

Feuerwehr befreit Beifahrer mit Behinderung aus Pkw

Ein Fahrzeug mit drei Insassen stürzte am Sonntag (25.6.) in Palma in den Graben

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |