53-Jähriger wegen Missbrauchs Minderjähriger in Arenal zu Geldstrafe verurteilt

Der Mann legte am Montag (19.9.) vor Gericht ein Geständnis ab

20.09.2016 | 09:42
Der Angeklagte vor Gericht

Ein Gericht auf Mallorca hat einen 53-Jährigen wegen des Missbrauchs und der Prostitution Minderjähriger zu einer Geldstrafe und Schmerzensgeldzahlungen in Höhe von 22.200 Euro verurteilt. Vorausgegangen war dem Urteil vom Montag (19.9.) ein umfassendes Geständnis des Angeklagten, so dass die Haft- in eine Geldstrafe umgewandelt wird.

Der Spanier kontaktierte laut dem Urteil in den Jahren 2013 und 2014 Minderjährige aus zerrütteten Familienverhältnissen per Internet, um sie in seine Wohnung an der Playa de Palma zu locken. Teilweise geschah dies unter dem Vorwand, gemeinsam Videospiele zu spielen. In der Wohnung hatten die Opfer im Alter von 16 Jahren zunächst Sexualverkehr mit dem Beschuldigten. Anschließend stellte der Mann Kontakt zu Dritten her, mit denen die Jugendlichen Sex gegen Bezahlung praktizierten.

Der Angeklagte, der zwei Monate in Untersuchungshaft saß, gestand zwei Missbrauchs- und zwei Prostitutionsdelikte sowie in einem Fall die Verbreitung von Kinderpornografie. Im Fall eines 13-jährigen Jungen war es laut dem Geständnis außerdem zu unsittlichen Berührungen gekommen. Ursprünglich war eine Haftstrafe von 13 Jahren gefordert worden.

Die Ermittler waren dem Fall auf die Spur gekommen, nachdem einer der Jugendlichen wegen seines Traumas in der Psychatrie des Landeskrankenhauses Son Espases behandelt worden war und gegenüber der Polizei aussagte.  /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Von der Polizei sichergestellte Waffe.
Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Guardia Civil nimmt sechs Personen wegen Raubüberfalls fest

Die Täter sollen ein Ehepaar auf einer Finca bei Sa Pobla bedroht und bestohlen haben

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Inselrat erhöht Sicherheit auf Todesstrecke bei Son Serra de Marina

Auf dem Abschnitt waren innerhalb von 14 Monaten sechs Personen bei Unfällen ums Leben gekommen

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Mallorcas Schüler und Senioren machen einen Bogen um Katalonien

Reisebüros der Insel stellen einen Rückgang der Destination von 40 Prozent bei Klassenfahrten und...

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Landes-Premier Carles Puigdemont hatte ein weiteres Ultimatum der Zentralregierung mit einer...

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Fall Cursach: Rechte Hand von Disco-König kann Kaution nicht aufbringen

Der Anwalt von Bartolomé Sbert bittet um Verringerung der auf 500.000 Euro festgelegten Kaution

Gewalt gegen Partnerin: Polizei nimmt 55-jährigen Deutschen fest

Gewalt gegen Partnerin: Polizei nimmt 55-jährigen Deutschen fest

Die Frau wurde mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |