Heftiger Gewitterregen verursacht Verkehrschaos in Palma

Der erste kräftige Schauer nach langer Trockenheit führte zu mehreren Unfällen. Strände wegen Blitzgefahr geschlossen

21.09.2016 | 10:36

Dunkle Wolken mit teils heftigen Regenfällen haben Mallorca am Dienstagmittag (20.9.) erreicht. Über der Balearenhauptstadt Palma und der Umgebung ging nach einer langen Trockenphase der erste üppige Schauer herunter. An der Messstation am Porto Pi fielen innerhalb von zehn Minuten 5,3 Liter pro Quadratmeter.

Die Regenfälle führten zu mehreren Autounfällen auf der Insel. In Palmas Vorort Cas Català verlor der Fahrer eines Pkw die Kontrolle über seinen Wagen und überschlug sich. Ernsthaft verletzt wurde er ersten Informationen zufolge nicht. Auf der Flughafenautobahn kam es gegen 14.30 Uhr zu einem Auffahrunfall, in den fünf Fahrzeuge verwickelt waren. Eines davon wurde schwer beschädigt. Auch an den Zufahrtsstraßen nach Palma kam es zu kleineren Zwischenfällen. Am Ende des Tages zählte die Verkehrspolizei rund 30 kleinere Unfälle, zum Glück ohne Schwerverletzte.

Wegen Blitzgefahr wurden mehrere Strände der Insel geschlossen. An den beliebten Badestränden Santa Ponça, Palmira, Roman und Tora in der Gemeinde Calvià wehte die rote Fahne.

Vor dem Kindergarten im Carrer Niceto Alcalá Zamora stürzte ein Baum um. Da sich zu dem Zeitpunkt niemand vor der Tür aufhielt und der Baum zudem in einer Lücke zwischen zwei parkenden Autos landete, kamen weder Personen noch Autos zu Schaden. Im Carrer Ramiro de Maeztu, ebenfalls in Palma, hatte ein Pkw-Halter weniger Glück: Ein umgestürzter Baum demolierte sein Autodach.

Laut Wetterdienst Aemet sollen die Schauer mit Unterbrechungen noch den bis Mittwochmorgen anhalten. Wegen möglicherweise heftiger Regenfälle gilt bis Mittwoch die Warnstufe Gelb.

Dennoch bleibt es mit Tageshöchsttemperaturen um die 26 Grad relativ warm. Der Wind weht schwach aus wechselnden Richtungen. Die Sonne soll sich erst am Mittwochvormittag wieder länger zeigen.

Livecams: So sieht es gerade auf Mallorca aus

Zu Herbstbeginn sinken die Temperaturen nachts bis auf 15 Grad ab. Gegen Wochenende sollen sich die Tagestemperaturen bei viel Sonne allerdings wieder berappeln: 29 Grad sind durchaus drin. /it/tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Pilar Costa.
Regierungskrise: Chef der Justiz-Abteilung muss gehen

Regierungskrise: Chef der Justiz-Abteilung muss gehen

Hintergrund ist die Entscheidung, die Anklage gegen Ex-Premier Matas in zwei Fällen fallenzulassen

Knöllchen-Bilanz Calvià: So wild ging es im Sommer zu

Knöllchen-Bilanz Calvià: So wild ging es im Sommer zu

Während der Saison stellte die Ortspolizei der Großgemeinde 3.506 Strafzettel aus

Klima-Studie: Wenn der Mallorca-Sommer immer früher beginnt

Klima-Studie: Wenn der Mallorca-Sommer immer früher beginnt

Balearen-Forscher veröffentlichen Analyse der vergangenen 40 Jahre

Erneut Boot mit Immigranten vor Mallorca entdeckt

Erneut Boot mit Immigranten vor Mallorca entdeckt

Guardia Civil nimmt zehn Personen vorläufig fest

Die Zukunft von Air Berlin hängt in der Luft

Die Zukunft von Air Berlin hängt in der Luft

Was bislang noch Gerüchte sind, kann diese Woche konkret werden. Die angeschlagene Fluglinie wird...

Die Rächer der verletzten Erde

Die Rächer der verletzten Erde

Indem sie Umweltsünder an den Pranger stellen, bringen die Aktivisten von Terraferida Mallorcas...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |