29 Hektar Feuchtgebiet für Mallorcas Umweltschützer

Ein Abkommen sieht vor, dass sich der Gob um ein Grundstück der s'Albufera kümmert

20.09.2016 | 10:32
Fotogalerie: Trübe Aussichten im Feuchtgebiet s´Albufera

Die balearische Umweltschutzvereinigung Gob kümmert sich für einen Zeitraum von vier Jahren um ein fast 30 Hektar großes Grundstück, das Teil des Umweltschutzgebiets s'Albufera an der Nordostküste von Mallorca ist. Das sieht ein am Montag (19.9.) geschlossenes Abkommen zwischen dem balearischen Umweltministerium, dem Gob sowie dem Stromversorger Endesa vor, dem das Grundstück gehört.

Auf dem Grundstück befinden sich zwischen hohem Schilf alte Wasserleitungen und Lagunen. Der Gob soll nun die Habitate schützen, über den ökologischen Wert des Grundstücks informieren und die Forschung fördern. Umweltminister Vicenç Vidal unterstrich den innovativen Charakter des Abkommens, das die Zusammenarbeit von Politik, Wirtschaft und Umweltschutzinitiative vorsehe.  

Die s'Albufera ist das erste auf Mallorca ausgewiesene Naturschutzgebiet und ein Eldorado für Birdwatcher. Seit Jahren kämpft es mit der mangelhaften Wasserqualität.  /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Ecotasa statt Marketing: Tourismusagentur wird umgebaut

Die Abteilung des balearischen Tourismusministeriums soll künftig statt Marketing die Projekte der...

4,2 Millionen Euro für ein Eisenbahn-Museum auf Mallorca

4,2 Millionen Euro für ein Eisenbahn-Museum auf Mallorca

Im Zuge des Projekts in Son Carrió wird auch geprüft, dass auf einem Abschnitt wieder historische...

Mord in Porto Cristo: Schuldspruch für 53-Jährigen

Mord in Porto Cristo: Schuldspruch für 53-Jährigen

Der Mann soll den Geliebten seiner Frau in einer Bar mit zwei Revolverschüssen getötet haben

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an

Landes-Premier Carles Puigdemont hatte ein weiteres Ultimatum der Zentralregierung mit einer...

Gewitter, Temperatursturz und Warnstufe Gelb

Die Wetteraussichten für Mallorca für die nächsten Tage

Ermittlungen wegen Verdachts auf Vergewaltigung und Brandstiftung in Palma

Ermittlungen wegen Verdachts auf Vergewaltigung und Brandstiftung in Palma

Das Feuer war am Dienstag (17.10.) in einer Wohnung in der Innenstadt ausgebrochen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |