Fiese rote Flecken in der Bucht von Palma

Taucher entdecken auf dem Meeresgrund meterbreite Ansiedlungen von Cyanobakterien

21.09.2016 | 18:07
Fiese rote Flecken in der Bucht von Palma

Wie bei einer ansteckenden Krankheit: Auf dem Meeresboden vor Mallorca haben Taucher ungewöhnliche rote Flecken entdeckt, die von Forschern als Ansammlungen von Cyanobakterien identifiziert wurden. Darüber berichtet die zur MZ-Unternehmensgruppe gehörende Zeitschrift "Gaceta Naútica".

Investigative Journalisten der Zeitschrift tauchten zweimal auf den Meeresboden, um dem Geheimnis auf den Grund zu gehen. In etwa 15 Metern Tiefe und ungefähr 400 Meter von der Stelle entfernt, an der die Stadt Palma ihr geklärtes Ab- und Regenwasser ins Meer leitet, befindet sich eine etwa tausend Quadratmeter große Fläche mit ungewöhnlichen roten Flecken auf dem Meeresboden.

Bei einem zweiten Tauchgang entnahmen die Journalisten Proben und gaben sie Forschern der Balearenuniversität UIB zur Analyse. Diese bestätigten Cyanobakterien, die als Anzeichen für eine ungewöhnlich hohe Anreicherung von organischer Verschmutzung - insbesondere mit hohe Phosphat- und Nitratwerten - gelten.

Die Journalisten zeichneten ihren Tauchgang auch auf Video auf. "Auf einer Fläche, die etwa die eines Basketballfeldes entspricht, sind hier die roten Flecken, aber kein weiteres Leben zu erkennen. Kein einziger Fisch, keine Garnele, kein Seestern. Nichts als Sand und rote Flecken, manche von bis zu zwei Meter Durchmessern", erklärte der Taucher und Journalist Juan Poyatos. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Düstere Aussichten bei Air Berlin.
Die Zukunft von Air Berlin hängt in der Luft

Die Zukunft von Air Berlin hängt in der Luft

Was bislang noch Gerüchte sind, kann diese Woche konkret werden. Die angeschlagene Fluglinie wird...

Die Rächer der verletzten Erde

Die Rächer der verletzten Erde

Indem sie Umweltsünder an den Pranger stellen, bringen die Aktivisten von Terraferida Mallorcas...

Anabolika: Polizei nimmt deutsches Paar fest

Anabolika: Polizei nimmt deutsches Paar fest

Die beiden Deutschen sollen in Calvià ein Labor für Illegale Produkte für Bodybuilder geführt haben

Tödliche Attacke in Gomila: Zwei Jahre und fünf Monate Haft

Tödliche Attacke in Gomila: Zwei Jahre und fünf Monate Haft

Der Angeklagte muss zudem 125.000 Euro Schmerzensgeld an die Angehörigen des Opfers zahlen

Erneut Boot mit Immigranten vor Mallorca entdeckt

Erneut Boot mit Immigranten vor Mallorca entdeckt

Guardia Civil nimmt neun Personen vorläufig fest

Die Gewitter haben sich erstmal ausgetobt

Die Gewitter haben sich erstmal ausgetobt

So wird das Wetter auf Mallorca

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |