Zwei Todesopfer bei Unfall auf Inca-Autobahn

Ein Pkw kam von der Fahrbahn, stürzte die Böschung herab und wurde erst Stunden später entdeckt

23.09.2016 | 09:39

Die beiden Insassen eines Pkw sind bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag (22.9.) auf der Inca-Autobahn auf Mallorca ums Leben gekommen. Bei den Opfern handelt es sich um einen 36-jährigen Mann und eine 48-jährige Frau.

Ermittlungen der Polizei zufolge ereignete sich der Unfall vermutlich in den frühen Morgenstunden. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der VW-Golf in Fahrtrichtung Palma in Höhe des Einkaufszentrums Alcampo von der Fahrbahn ab und fiel die Böschung hinab. Das Auto überschlug sich dabei mehrere Male und blieb im Gebüsch verdeckt im Graben liegen.

Der Unfallwagen wurde erst Stunden später durch Zufall entdeckt. Die beiden Insassen waren zu dem Zeitpunkt bereits tot. Die Feuerwehr musste die Leichen aus dem stark demolierten Autowrack befreien. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Wie es dazu kam: Die Geschichte des Tourismus auf Mallorca

Wie es dazu kam: Die Geschichte des Tourismus auf Mallorca

Wie kam es, dass sich die Insel in ein Ziel des Massentourismus verwandelte? Vom Erzherzog...

Touristen-Feste: "Es ist wichtig die Urlauber willkommen zu heißen"

Touristen-Feste: "Es ist wichtig die Urlauber willkommen zu heißen"

Während in Palma gegen Massentourismus demonstriert wird, steigen vom 20. bis 25. September in...

Organisatoren rechnen mit 5.000 Demonstranten gegen Massentourismus

Organisatoren rechnen mit 5.000 Demonstranten gegen Massentourismus

Der Protest soll der Balearen-Regierung einen "zusätzlichen Anschubs" zur Begrenzung der...

HM Hotels auf Mallorca: Die hohe Kunst der Hotellerie

HM Hotels auf Mallorca: Die hohe Kunst der Hotellerie

Die Kette expandiert mit modernen und geschmackvollen Häusern in der Stadt und am Strand - auch...

Erst Katalonien-Demo, dann Anti-Tourismus-Demo auf Mallorca

Erst Katalonien-Demo, dann Anti-Tourismus-Demo auf Mallorca

Am Samstag (23.9.) finden gleich zwei große Kundgebungen in Palma de Mallorca statt

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |