Friseur verwehrt Frauen Eintritt

Ein entsprechendes Schild im Schaufenster des Ladens in Palma hat das "Institut de la Dona de Balears" auf den Plan gerufen

25.09.2016 | 11:53

Ein seit mehr als zehn Jahren in Palma de Mallorca ansässiger holländischer Friseur bringt Frauenfunktionärinnen zur Weißglut. Bob van den H. hat nämlich laut "El Mundo" in seinem Laden an der Plaza Progreso ein im 50er-Jahre-Stil designtes Schild aufgehängt, das Männern und Hunden zwar den Zutritt erlaubt, Frauen aber anweist, draußen zu bleiben. Das Friseur-Geschäft ist vintage-mäßig eingerichtet, die Kunden dürfen Jazz-Musik hören.

Das "Institut de la Dona de Balears" hat den Unternehmer nach dem Eingang diverser Beschwerden bereits eindringlich aufgefordert, das provozierende Schild zu entfernen. Der kam der Aufforderung zunächst nach, stellte das Schild aber später wieder ins Schaufenster. "Das ist mein Friseurladen, hier mache ich meine Regeln", sagte er "El Mundo". Und außerdem gebe es für Frauen ja auch besondere Bereiche wie etwa spezielle Saunen. Im Übrigen habe er gar nichts gegen Frauen, so van den H. weiter.

Da das "Institut de la Dona de Balears" nicht gegen den Friseur vorgehen kann, wurde die Angelegenheit inzwischen an die Stadtregierung weitergeleitet. /it

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |