Theater in Sóller soll restauriert werden

Nach der Einführung der Touristensteuer könnte es erstmals seit vielen Jahren nun genügend finanzielle Mittel für die Arbeiten geben

13.10.2016 | 09:46
Schmuckes Gebäude in schlechtem Zustand: das Theater von Sóller.

Lange sollte das Schmuckstück schon restauriert werden, jetzt könnte das Theater der ehemaligen Defensora Sollerense im Nordwesten von Mallorca endlich demnächst in neuem Glanz erstrahlen. Das 1877 im Zug des wirtschaftlichen Aufschwungs des Sóller-Tals in Betrieb genommene Gebäude des Vorläufers der staatlichen Krankenversicherung für die Menschen rund um Sóller verfügt unter anderem über ein stattliches Theater, das allerdings seit mehreren Jahrzehnten verfällt.

Mehrere Rettungsmaßnahmen waren an fehlendem Geld gescheitert, weshalb jetzt die Stadtverwaltung einen neuen Anlauf mit Hilfe der in diesem Jahr eingeführten Touristensteuer auf Mallorca startet. Die mit rund zwei Millionen Euro zu Buche schlagenden Arbeiten sollen nun zu einem Großteil aus Töpfen der Ecotasa bezahlt werden. Der ursprünglich aus Geldnot angedachte Plan, lediglich das Untergeschoss herzurichten und als Veranstaltungssaal zu nutzen, würde damit ad acta gelegt.

Mit dem neuen Projekt soll nun sogar die Bühne noch etwas vergrößert werden und alle architektonischen Besonderheiten und Verzierungen zu restaurieren und zu erhalten. Das Theater weist mehrere Logen auf, der Zuschauerraum ist in Hufeisenform angelegt und es gibt einen Oberrang. Ob das Geld aus der Touristensteuer tatsächlich für die Herrichtung verwendet werden darf, ist noch unklar. Auch Mittel des Inselrats würden in die Arbeiten fließen. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |