Studie: Im Jahr 2030 wird es eng an Mallorcas Stränden

25 Personen pro Meter Playa: Eine Hochrechnung der Balearenuniversität UIB geht davon aus, dass sich in 14 Jahren bis zu 2,5 Millionen Menschen auf der Insel aufhalten werden

12.10.2016 | 10:46
Wie viele Menschen kann eine Insel verkraften?

Bis zu 25 Personen pro Meter Strand könnten sich im Jahr 2030 auf Mallorca aufhalten. Das zumindest ergeben die Berechnungen von Andreu Sansó, Professor für angewandte Wirtschaftswissenschaft an der Balearenuniversität UIB. Nach Sansós Berechnungen nimmt der Bevölkerungsdruck auf die Insel in den kommenden Jahrzehnten noch einmal deutlich zu. Für das Jahr 2030 geht er von bis zu 2,5 Millionen Menschen aus, die sich gleichzeitig auf der Insel aufhalten, heißt es in einer Pressemitteilung vom Montag (10.10.).

Sansó stellte die Hochrechnungen im Auftrag der Landesregierung für die Jahre 2020, 2025 und 2030 an. Solche Berechnungen dienen der strategischen Planung von Infrastruktur, Wasser- und Energieversorgung. Als Grundlage dienen Zahlen des balearischen Statistikinstituts Ibestat für den Zeitraum 1997 und 2015.

Bei den Zahlen werden sowohl die Einwohner- als auch die Besucherzahlen berücksichtigt. Die Studie berechnet auch die jahreszeitlichen Schwankungen der auf Mallorca anwesenden Personen. Im Jahr 2030 werde das Jahresmittel bei 1,8 Millionen Menschen liegen. Dabei schwanke die Zahl zwischen dem Minimum von 1,4 Millionen und dem Maximum von 2,5 Millionen Menschen.

Die hypothetische Vorstellung, was passieren würde, wenn im Hochsommer 2030 alle 2,5 Millionen Menschen gleichzeitig ein Bad im Meer nehmen wollten, löst Platzangst aus: Auf einen Meter Strandlinie (nicht Quadratmeter) kämen 25 Personen. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Stoßstange an Stoßstange in Biniaraix.
Ausweichparkplatz für Wanderer in Biniaraix

Ausweichparkplatz für Wanderer in Biniaraix

In dem Örtchen müssen sich Nichtresidenten auf Restriktionen beim Parken einstellen

Pkw stürzt bei Valldemossa Abhang hinunter

Pkw stürzt bei Valldemossa Abhang hinunter

Bei dem Unfall am Freitagmorgen (17.3.) wurden zwei junge Männer verletzt. Busunfall bei Montuïri

Terrororganisation Eta gibt den bewaffneten Kampf endgültig auf

Terrororganisation Eta gibt den bewaffneten Kampf endgültig auf

Beim letzten Mordanschlag der Bande starben 2009 zwei Polizisten der Guardia Civil auf Mallorca

Piraten-Fiesta in Sóller: mit Musketen aber ohne "Pulle voll Rum"

Strenge Alkoholkontrollen sollen die Firó-Fiesta im Mai mäßigen

Balearen-Regierung verändert Kriterien für die Einschulung auf Mallorca

Balearen-Regierung verändert Kriterien für die Einschulung auf Mallorca

Um Ghettobildung zu verhindern, sollen Kinder und Jugendliche dichter am Wohnort zur Schule gehen

Schwere Vorwürfe gegen Privatklinik auf Mallorca

Ein mutmaßlicher Arztfehler mit Todesfolge bei einer Fettabsaugung wirft das Licht auf eine...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |