Ikea verdoppelt die Verkaufsfläche auf Mallorca

Am Mittwoch (19.10.) eröffnet der Einrichtungskonzern die neuen Geschäftsräume

14.10.2016 | 09:36
Fotogalerie: Die neuen Verkaufsräume

Nach monatelangem Bau soll es am Mittwoch (19.10.) so weit sein: Das schwedische Einrichtungshaus Ikea eröffnet neben seiner bisherigen Filiale im Gewerbegebiet Llevant einen Erweiterungsanbau. Die Verkaufsfläche auf Mallorca wird sich mit den 6.400 Quadratmetern fast verdoppeln.

Mit der Eröffnung am Mittwoch endet nur die erste Bauphase für den Möbelgiganten. Denn das bisherige Verkaufsgebäude (3.900 Quadratmeter) wird von nun an für den Publikumsverkehr geschlossen und soll sich nach weiteren Umbauten in ein großes Lager verwandeln.

Für den Kunden verändert sich vorerst nicht so viel. Die neuen Verkaufsräume sind großzügiger aufgeteilt. Das Warenangebot wird sich aber vorläufig nicht verändern. Nach wie vor wird es Produkte geben, die nur auf dem Festland, und nicht auf der Insel im Katalog stehen.

Ikea eröffnete seine Filiale auf Mallorca erstmals vor 24 Jahren, am 14. Oktober 1992. Wie die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" erinnert, kostete ein 20-teiliges Geschirrset 4.590 Peseten (27.60 Euro), eine Keramik-Teekanne 995 Peseten (6 Euro).

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |