Kongresspalast und Hotel "Meliá Palma Bay" müssen bis März 2017 öffnen

Der Tourismuskonzern Meliá hatte am Freitag (14.10.) den Zuschlag für den Betrieb des Komplexes erhalten

21.10.2016 | 13:15
Gute Aussichten auf der Dachterrasse.

Der Hotelkonzern Meliá, der am Freitag (14.10.) den Zuschlag für den Betrieb von Palmas Kongresspalast und das angeschlossene Hotel erhalten hat, muss bis spätestens März kommenden Jahres den Komplex in Betrieb nehmen. Das sehen die Bedingungen der öffentlichen Ausschreibung vor. Der Konzern stelte in Aussicht, dass die Eröffnung im Falle eines großen Events auch schon früher möglich sein könnte. Das Hotel soll unter dem Namen "Meliá Palma Bay" vermarktet werden.

Die Entscheidung, wer Palmas Kongresspalast betreiben wird, war am Freitagmorgen auf Mallorca nach Öffnung der Umschläge mit den Bewerbungen gefallen: Meliá hatte dem Konsortium mit einer Jahrespacht von 2,151.001 Euro und einer Gewinnbeteiligung von 5,59 Prozent das beste Angebot unterbreitet. Das Mindestgebot für die 15-jährige Vergabe lag bei einer Pacht von 1.558.000 Euro jährlich sowie einer Gewinnbeteiligung von fünf Prozent.

Nachdem der Hotelkonzern Hotusa wegen Formfehlern von der Bewerbung ausgeschlossen worden war, verblieben nur noch die Konzerne Meliá und Barceló im Rennen. Es handelte sich bereits um die sechste Ausschreibung. Die fünf vorherigen waren in den vergangenen Jahren alle aus unterschiedlichen Gründen gescheitert.

Nach sieben Jahren Bauzeit - und mit vier Jahren Verspätung - waren der Kongresspalast und das angeschlossene Hotel im Februar offiziell fertiggestellt worden. Der Bau hat rund 110 Millionen Euro gekostet. Noch unklar ist, welche Summe Acciona wegen der Verzögerungen der Bauarbeiten erhalten soll. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Touristen in Palma.
Palma will keine Ferienvermietung von Apartments dulden

Palma will keine Ferienvermietung von Apartments dulden

Stadtverwaltung will gegen Wohnungsnot angehen und bei Strafen eng mit Tourismusministerium...

Feuerwehr löscht Waldbrand bei Pollença

Feuerwehr löscht Waldbrand bei Pollença

Das Feuer war am Donnerstagnachmittag (23.3.) ausgebrochen und zerstörte drei Hektar

Palmas Cafés fürchten um Außenbewirtung

Palmas Cafés fürchten um Außenbewirtung

Gastronomen wettern gegen geplante Verordnung der Stadt. Rund ein Drittel der Lokale wären betroffen

Palma, Madrid und London kämpfen gegen "Durchfall-Masche" auf Mallorca

Palma, Madrid und London kämpfen gegen "Durchfall-Masche" auf Mallorca

Immer mehr britische Urlauber hatten sich durch Versicherungsbetrug die Hotelkosten...

Einjähriges Baby bei Verkehrsunfall in El Toro schwer verletzt

Zu dem Unglück kam es am Dienstagnachmittag (28.3.)

Fall Cursach: Tito´s-Chef bestreitet Partys für Polizisten

Fall Cursach: Tito´s-Chef bestreitet Partys für Polizisten

Der Hauptverdächtige Bartolomé Cursach bleibt weiter in Untersuchungshaft

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |