Wohnung der Freundin in Brand gesteckt: Mann auf Mallorca verhaftet

Polizei nimmt Verantwortlichen für das Feuer in einem Wohnhaus in Sóller fest

21.10.2016 | 16:01
Die Polizei führt den Brandleger ab.

Das Amtsgericht in Palma hat am Freitag (14.10.) die Inhaftierung eines 64-Jährigen beschlossen. Der Mann war verantwortlich für den Wohnungsbrand in Sóller am Donnerstagnachmittag (13.10.).

Laut Aussage des Mannes wollte er lediglich einige Kleidungsstücke seiner Lebensgefährtin verbrennen, mit der er eine kriselnde Beziehung führt, berichtet die MZ-Schwesterzeitung Diario de Mallorca am Samstag (15.10.).

Dem Mann war bewusst, dass niemand sich im Haus befinde und es war nie seine Absicht, dass das Feuer auf die Wohnungseinrichtung übergreift. Er hat sich auch selbst nach dem Feuer auf dem Polizeirevier in Sóller gestellt. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Polizei ermittelt nach Todesfall in Arrestzelle

Der leblose Körper wurde am Samstagmorgen (25.3.) in der Polizeiwache von Palma entdeckt

Sternwarte auf Mallorca soll verkauft werden

Sternwarte auf Mallorca soll verkauft werden

Das Insolvenzverfahren für die seit 26 Jahren bestehende Anlage in Costitx läuft bereits seit...

Die neue Aussichtsplattform an der Costa de los Pinos ist fast fertig

Die neue Aussichtsplattform an der Costa de los Pinos ist fast fertig

Ein 66 Meter langer Weg hängt über den Klippen und lädt zum Betrachten des Meeres ein

Umweltaktivisten präsentieren Mallorca-Karte mit Airbnb-Vermietungen

Umweltaktivisten präsentieren Mallorca-Karte mit Airbnb-Vermietungen

Boote, Zelte und Höhlen inklusive: Die Organisation Terraferida kritisiert einen unkontrollierten...

Deutscher nach Infarkt mit Helikopter von Cabrera geflogen

Deutscher nach Infarkt mit Helikopter von Cabrera geflogen

Zu dem Unglück kam es am Sonntag (19.3.)

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |