Wohnung der Freundin in Brand gesteckt: Mann auf Mallorca verhaftet

Polizei nimmt Verantwortlichen für das Feuer in einem Wohnhaus in Sóller fest

21.10.2016 | 16:01
Die Polizei führt den Brandleger ab.

Das Amtsgericht in Palma hat am Freitag (14.10.) die Inhaftierung eines 64-Jährigen beschlossen. Der Mann war verantwortlich für den Wohnungsbrand in Sóller am Donnerstagnachmittag (13.10.).

Laut Aussage des Mannes wollte er lediglich einige Kleidungsstücke seiner Lebensgefährtin verbrennen, mit der er eine kriselnde Beziehung führt, berichtet die MZ-Schwesterzeitung Diario de Mallorca am Samstag (15.10.).

Dem Mann war bewusst, dass niemand sich im Haus befinde und es war nie seine Absicht, dass das Feuer auf die Wohnungseinrichtung übergreift. Er hat sich auch selbst nach dem Feuer auf dem Polizeirevier in Sóller gestellt. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Das Plastik im Meer verteilt sich über die Küsten von Mallorca

Das Plastik im Meer verteilt sich über die Küsten von Mallorca

Eine Studie untersucht das Vorkommen kleiner und großer Plasikpartikel rund um die Insel

Reaktionen auf Mallorca: Die Insel steht Katalonien bei

Reaktionen auf Mallorca: Die Insel steht Katalonien bei

So äußerten sich die Institutionen und politischen Führer nach dem Attentat in Barcelona

Inselrat entfernt Vorhängeschlösser vom Aussichtspunkt bei Formentor

Inselrat entfernt Vorhängeschlösser vom Aussichtspunkt bei Formentor

Die Masse an Schlössern behindere die Sicht und gefährde die Sicherheit

Neuer Anlauf für Solarparks auf Mallorca

Neuer Anlauf für Solarparks auf Mallorca

Im Februar hatte der Inselrat die Fotovoltaik-Projekte in Manacor und Llucmajor abgelehnt. Doch...

Schon wieder Hitzealarm für Mallorca angekündigt

Die nette Abkühlung in den vergangenen Tagen hat gut getan. Doch schon bald kehrt die Hitze auf...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |