Elf Personen bei Vollbremsung von Linienbus in Palma verletzt

Zu dem Zwischenfall kam es am Montagmorgen (17.10.)

17.10.2016 | 14:22
Elf Personen bei Vollbremsung von Linienbus in Palma verletzt

Bei der Vollbremsung eines Linienbusses auf Mallorca sind am Montag (17.10.) elf Personen verletzt worden.

Zu der Bremsung kam es am Morgen auf dem Innenstadtring (Avenidas) von Palma in Richtung Plaça d'Espanya. Der EMT-Bus der Linie fünf war auf der dortigen Busspur unterwegs, als ein Pkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug unerlaubt auf die Spur einschwenkte. In Folge der Vollbremsung wurden elf Personen nach vorne geschleudert und verletzt, sie mussten ärztlich versorgt werden.

Der Pkw-Fahrer beging Fahrerflucht. In Folge des Zwischenfalls kam es zu längeren Staus auf den Avenidas. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Bauern fordern Gelder aus der Touristensteuer, um neue Mandelbäume zu pflanzen

Bauern fordern Gelder aus der Touristensteuer, um neue Mandelbäume zu pflanzen

Das Feuerbakterium (Xylella) und andere Schädlinge bedrohen einen überalterten Baumbestand

In Maria de la Salut entsteht ein Boutique-Hotel

In Maria de la Salut entsteht ein Boutique-Hotel

In dem Dorf im Herzen der Insel sind neun Zimmer in einem Gebäude geplant, das die Geschichte des...

Guardia Civil fängt zwei Flüchtlingsboote vor der Südküste von Mallorca ab

Guardia Civil fängt zwei Flüchtlingsboote vor der Südküste von Mallorca ab

Im ersten Boot wurden 16 Insassen festgenommen, im zweiten bislang eine Person

34-Jähriger wirft in Palma Dutzende von Motorrädern um

34-Jähriger wirft in Palma Dutzende von Motorrädern um

Als die Ortspolizei den mutmaßlichen Täter festnahm, drohte dieser, seinen starken Bruder zu holen

Regierung stoppt 1.930 neue Anlegestellen für Boote auf Mallorca

Regierung stoppt 1.930 neue Anlegestellen für Boote auf Mallorca

Geplant waren eigentlich fünf Neubauten von Häfen und fünf Erweiterungen bestehender Einrichtungen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |