Elf Personen bei Vollbremsung von Linienbus in Palma verletzt

Zu dem Zwischenfall kam es am Montagmorgen (17.10.)

17.10.2016 | 14:22
Elf Personen bei Vollbremsung von Linienbus in Palma verletzt

Bei der Vollbremsung eines Linienbusses auf Mallorca sind am Montag (17.10.) elf Personen verletzt worden.

Zu der Bremsung kam es am Morgen auf dem Innenstadtring (Avenidas) von Palma in Richtung Plaça d'Espanya. Der EMT-Bus der Linie fünf war auf der dortigen Busspur unterwegs, als ein Pkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug unerlaubt auf die Spur einschwenkte. In Folge der Vollbremsung wurden elf Personen nach vorne geschleudert und verletzt, sie mussten ärztlich versorgt werden.

Der Pkw-Fahrer beging Fahrerflucht. In Folge des Zwischenfalls kam es zu längeren Staus auf den Avenidas. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Polizei ermittelt nach Todesfall in Arrestzelle

Der leblose Körper wurde am Samstagmorgen (25.3.) in der Polizeiwache von Palma entdeckt

Sternwarte auf Mallorca soll verkauft werden

Sternwarte auf Mallorca soll verkauft werden

Das Insolvenzverfahren für die seit 26 Jahren bestehende Anlage in Costitx läuft bereits seit...

Die neue Aussichtsplattform an der Costa de los Pinos ist fast fertig

Die neue Aussichtsplattform an der Costa de los Pinos ist fast fertig

Ein 66 Meter langer Weg hängt über den Klippen und lädt zum Betrachten des Meeres ein

Umweltaktivisten präsentieren Mallorca-Karte mit Airbnb-Vermietungen

Umweltaktivisten präsentieren Mallorca-Karte mit Airbnb-Vermietungen

Boote, Zelte und Höhlen inklusive: Die Organisation Terraferida kritisiert einen unkontrollierten...

Deutscher nach Infarkt mit Helikopter von Cabrera geflogen

Deutscher nach Infarkt mit Helikopter von Cabrera geflogen

Zu dem Unglück kam es am Sonntag (19.3.)

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |