Elf Personen bei Vollbremsung von Linienbus in Palma verletzt

Zu dem Zwischenfall kam es am Montagmorgen (17.10.)

17.10.2016 | 14:22
Elf Personen bei Vollbremsung von Linienbus in Palma verletzt

Bei der Vollbremsung eines Linienbusses auf Mallorca sind am Montag (17.10.) elf Personen verletzt worden.

Zu der Bremsung kam es am Morgen auf dem Innenstadtring (Avenidas) von Palma in Richtung Plaça d'Espanya. Der EMT-Bus der Linie fünf war auf der dortigen Busspur unterwegs, als ein Pkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug unerlaubt auf die Spur einschwenkte. In Folge der Vollbremsung wurden elf Personen nach vorne geschleudert und verletzt, sie mussten ärztlich versorgt werden.

Der Pkw-Fahrer beging Fahrerflucht. In Folge des Zwischenfalls kam es zu längeren Staus auf den Avenidas. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Zehn Zentimeter Schnee: Mallorca erlebt sein weißes Wunder

Zehn Zentimeter Schnee: Mallorca erlebt sein weißes Wunder

Am Dienstag hat es auf der Insel kräftig geschneit. In den Bergdörfern fielen zehn Zentimeter....

Zwei Unfallopfer sterben bei Frontalzusammenstoß auf Landstraße bei Artà

Zwei Unfallopfer sterben bei Frontalzusammenstoß auf Landstraße bei Artà

Bei widrigen Wetterumständen prallten am Dienstagmorgen (17.1.) ein mit Mamor beladener Pick-up...

Schneefrei auf Mallorca: In den Bergdörfern fällt die Schule aus

Schneefrei auf Mallorca: In den Bergdörfern fällt die Schule aus

Für Dienstag (17.1.) erwarten die Behörden schlechtes Wetter und streichen vorsichtshalber den...

Tödlicher Arbeitsunfall mit Bagger bei Can Pastilla

Ein 33-Jähriger erlag am Montagabend (16.1.) seinen Verletzungen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |