Elf Personen bei Vollbremsung von Linienbus in Palma verletzt

Zu dem Zwischenfall kam es am Montagmorgen (17.10.)

17.10.2016 | 14:22
Elf Personen bei Vollbremsung von Linienbus in Palma verletzt

Bei der Vollbremsung eines Linienbusses auf Mallorca sind am Montag (17.10.) elf Personen verletzt worden.

Zu der Bremsung kam es am Morgen auf dem Innenstadtring (Avenidas) von Palma in Richtung Plaça d'Espanya. Der EMT-Bus der Linie fünf war auf der dortigen Busspur unterwegs, als ein Pkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug unerlaubt auf die Spur einschwenkte. In Folge der Vollbremsung wurden elf Personen nach vorne geschleudert und verletzt, sie mussten ärztlich versorgt werden.

Der Pkw-Fahrer beging Fahrerflucht. In Folge des Zwischenfalls kam es zu längeren Staus auf den Avenidas. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

77.000-Euro-Fund: Mallorca feiert den ehrlichsten Kellner

77.000-Euro-Fund: Mallorca feiert den ehrlichsten Kellner

Ehrliche Haut im Multikulti-Viertel: Eine Rumänin vergisst ihre Tasche voller Bargeld und Schecks...

Neue Müllwagen sollen in Palma endlich für Ordnung sorgen

Neue Müllwagen sollen in Palma endlich für Ordnung sorgen

Bürgermeister Antoni Noguera spricht von einem "Wendepunkt" in Sachen Sauberkeit

Ins Gefängnis für wiederholtes Fahren ohne Führerschein

Ins Gefängnis für wiederholtes Fahren ohne Führerschein

Insgesamt acht Mal stoppte Polizei den 45-Jährigen ohne Fahrerlaubnis

Inselrat will in sechs Gebieten auf Mallorca Ferienvermietung limitieren

Inselrat will in sechs Gebieten auf Mallorca Ferienvermietung limitieren

In den "saturierten Zonen" soll es keine neuen Lizenzen geben. Erst aber muss das neue...

Ferienvermietung auf Mallorca: "Frankenstein-Gesetz" soll repariert werden

Ferienvermietung auf Mallorca: "Frankenstein-Gesetz" soll repariert werden

Tourismusminister Biel Barceló bittet um Entschuldigung und verzichtet auf seinen Urlaub, um...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |