Lebendige Fliesen statt siechende Blumen

Palmas Plaça de la Reina erhält ein buntes Kachel-Mosaik. Am Dienstag (18.10.) beginnen die Arbeiten, mit denen die Stadt auch Geld sparen will

24.10.2016 | 20:14
Noch keine Wirklichkeit: Diese Collage zeigt, wie das Werk am Ende aussehen soll.

Fliesen statt Blumen. Der Brunnen an Palmas Plaça de la Reina am Passeig del Born wird neu gestaltet. Ein Töpfermeister aus dem auf Mallorca für seine Keramik-Tradition bekannten Ort Pòrtol wird das Rund mit 1.400 blauen, weißen und orangen Fliesen schmücken. Die Bauarbeiten beginnen am Dienstag (18.9.).

Von den Kosten für das Werk - rund 52.000 Euro - zahlt die Stadt Palma 35.000, während das Unternehmen Roig den Rest dazugibt. Der Töpfermeister Joan Pere Català und Stadtarchitekt Frederi Climent werden die Arbeiten beaufsichtigen.

Bislang war der Brunnen mit Blumen bestückt. Die geringe Qualität des zum Gießen benutzten aufbereiteten Brauchwassers habe jedoch dazu geführt, dass die Pflanzen nicht lange hielten und sehr oft ausgewechselt werden mussten. So könne man durch die Installation des Fliesen-Mosaiks auf Dauer Kosten sparen, hieß es in einer Presseerklärung der Stadt. Das bunte Mosaik werde abends zusätzlich mit bunten LED-Lampen bestrahlt, um den farbigen Effekt des Brunnens zu verstärken. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

Das Plastik im Meer verteilt sich über die Küsten von Mallorca

Das Plastik im Meer verteilt sich über die Küsten von Mallorca

Eine Studie untersucht das Vorkommen kleiner und großer Plasikpartikel rund um die Insel

Reaktionen auf Mallorca: Die Insel steht Katalonien bei

Reaktionen auf Mallorca: Die Insel steht Katalonien bei

So äußerten sich die Institutionen und politischen Führer nach dem Attentat in Barcelona

Inselrat entfernt Vorhängeschlösser vom Aussichtspunkt bei Formentor

Inselrat entfernt Vorhängeschlösser vom Aussichtspunkt bei Formentor

Die Masse an Schlössern behindere die Sicht und gefährde die Sicherheit

Neuer Anlauf für Solarparks auf Mallorca

Neuer Anlauf für Solarparks auf Mallorca

Im Februar hatte der Inselrat die Fotovoltaik-Projekte in Manacor und Llucmajor abgelehnt. Doch...

Schon wieder Hitzealarm für Mallorca angekündigt

Die nette Abkühlung in den vergangenen Tagen hat gut getan. Doch schon bald kehrt die Hitze auf...

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |