Betrunkener überfährt Schweizer an der Playa de Palma

Der 17-Jährige lag mitten in der Nacht aus unbekannten Gründen auf der Fahrbahn. Ein Autofahrer übersah ihn und fuhr ihn tot

23.10.2016 | 20:16
Ein 17-jähriger Schweizer wurde an der Playa de Palma von einem Auto überrollt.

Ein 17-jähriger Schweizer Urlauber ist am frühen Sonntagmorgen (16.10.) auf Mallorca von einem Auto überfahren worden und starb am Unfallort. Aus bislang ungeklärten Gründen lag der Schweizer gegen 4.55 Uhr morgens mitten auf der Fahrbahn des Carrer Maria Antònia Salvà an der Playa de Palma. Ein aus der Garage fahrender Autofahrer übersah den auf der Straße liegenden jungen Mann und überrollte ihn mit seinem Wagen.

Obwohl der etwa 30-jährige Fahrer sofort das Auto stoppte und Rettungskräfte und Polizei alarmierte, kam die Hilfe für den 17-Jährigen zu spät. Die Wiederbelebungsversuche verliefen erfolglos. Da der Fahrer zuviel getrunken hatte, nahm in die Polizei wegen mutmaßlicher fahrlässiger Tötung fest.

Mit diesem neuen tragischen Fall haben in diesem Jahr bereits 54 Menschen ihr Leben bei Autounfällen auf den Balearen verloren. Nur wenige Minuten vor dem tödlichen Unfall an der Playa de Palma war ein Radfahrer bei einem Autounfall in Palma schwer verletzt worden. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Lokales

22-Jährige auf Landstraße nach Sóller überfahren

Zu dem Unfall kam es auf Höhe der Abzweigung nach Bunyola

Trockenheit auf Mallorca: Die Warnstufe Orange ist aufgehoben

Trockenheit auf Mallorca: Die Warnstufe Orange ist aufgehoben

Laut dem neuesten Bericht gilt aber weiterhin für die gesamte Insel die Vorwarnstufe

Palma entdecken: zwei neue Routen für Urlauber im Rollstuhl

Palma entdecken: zwei neue Routen für Urlauber im Rollstuhl

Über das Angebot informiert jetzt eine mehrsprachige Broschüre

Mild, aber regnerisch zu Wochenbeginn auf Mallorca

Mild, aber regnerisch zu Wochenbeginn auf Mallorca

So wird das Wetter in den kommenden Tagen

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |